Kaltzonen-Fritteuse Test und Vergleich 10/2021

kaltzonen fritteuse test

Wir heißen Sie herzlich willkommen auf unserem Kaltzonen-Fritteusen Test 2021. Hier präsentieren wir Ihnen die besten von uns getesteten Modelle und klären Sie über Funktionsweise und Besonderheiten einer Kaltzonen-Fritteuse auf. Zu jedem Produkt haben wir Ihnen die wichtigsten Hintergrundinformationen zusammengestellt, um Ihnen im Praxistest zu demonstrieren, wie gut sich die jeweilige Fritteuse tatsächlich verhält. Zusätzlich finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen.

In unserem Ratgeber können Sie sich über Vor- und Nachteile von Kaltzonenfritteusen informieren und erfahren auch auf welche Kritierien Sie beim Kauf achten sollten. Wir hoffen Ihnen mit diesen Tipps die Kaufentscheidung zu erleichtern und Ihnen somit zu helfen die beste Kaltzonenfritteuse zu finden

Als Alternative können Sie auch unseren innovativen Produktfinder nutzen. Dieser findet Ihnen, passend zu Ihren Umständen, die für Sie am besten geeignete Kaltzonen-Fritteuse.

Kurzer Überblick zu Kaltzonen-Fritteusen

  • Die Kaltzonenfritteuse unterscheidet sich von einer herkömmlichen Fritteuse hauptsächlich in Ihrer Konstruktion. Das Heizelement befindet sich hierbei nicht unter dem Ölbehälter oder ausserhalb vom Öl. Stattdessen hängt es, mit wenigen Zentimetern Abstand über dem Frittierboden, frei im Öl.
  • Es entsteht im Bereich unter dem Heizelement eine Kaltzone, die nur 60°C bis 80°C heiß ist, was zu der besonderen Namensgebung „Kaltzonenfritteuse“ führt
  • Dadurch wird vermieden, dass Frittierreste am Boden verbrennen und der Geschmack sich nicht verfälschen kann. Sie können das Öl somit öfter wiederverwenden, womit Sie Zeit und Geld sparen würden. Deshalb finden solche Fritteusen insbesondere in der Industrie großen Einklang.

Unsere Top 3 Kaltzonen-Fritteusen im großen Tabellenvergleich!

Abbildung
Bestron AF357B Öl-Fritteuse mit Kaltzonentechnologie, 3,5 Liter, 2000 Watt, Farbe: Schwarz
Steba DF 300, Edelstahl, 5 liters, Metallic
Tristar Fritteuse – 3 L, 2000 Watt, Thermostat, Emaille -Behälter, Kühlzone, FR-6946
Modell
Bestron AF357B Öl-Fritteuse
Steba DF 300 Doppel-Fritteuse
Tristar Fritteuse FR-6946
Testnote
Friteusen Test Bestron AF357B Öl-Fritteuse im Test Sehr gut (91 %) Friteusen-Profi.de
Friteusen Test Steba DF 300 Doppel-Fritteuse im Test Sehr gut (90 %) Friteusen-Profi.de
Friteusen Test Tristar Fritteuse FR-6946 im Test Gut (88 %) Friteusen-Profi.de
Amazon Rezensionen
3.503 Bewertungen
1.001 Bewertungen
2.105 Bewertungen
Leistung
2.000 Watt
3.000 Watt
2.000 Watt
Fassungsvermögen
1.0 kg
1.5 kg
1.0 kg
Besonderheiten
Praktisches Kabelfach
2 Frittierkörbe gleichzeitig
Gute Verarbeitung
Preis
31,99 €
64,69 €
31,99 €
Abbildung
Bestron AF357B Öl-Fritteuse mit Kaltzonentechnologie, 3,5 Liter, 2000 Watt, Farbe: Schwarz
Modell
Bestron AF357B Öl-Fritteuse
Testnote
Friteusen Test Bestron AF357B Öl-Fritteuse im Test Sehr gut (91 %) Friteusen-Profi.de
Amazon Rezensionen
3.503 Bewertungen
Leistung
2.000 Watt
Fassungsvermögen
1.0 kg
Besonderheiten
Praktisches Kabelfach
Preis
31,99 €
Abbildung
Steba DF 300, Edelstahl, 5 liters, Metallic
Modell
Steba DF 300 Doppel-Fritteuse
Testnote
Friteusen Test Steba DF 300 Doppel-Fritteuse im Test Sehr gut (90 %) Friteusen-Profi.de
Amazon Rezensionen
1.001 Bewertungen
Leistung
3.000 Watt
Fassungsvermögen
1.5 kg
Besonderheiten
2 Frittierkörbe gleichzeitig
Preis
64,69 €
Abbildung
Tristar Fritteuse – 3 L, 2000 Watt, Thermostat, Emaille -Behälter, Kühlzone, FR-6946
Modell
Tristar Fritteuse FR-6946
Testnote
Friteusen Test Tristar Fritteuse FR-6946 im Test Gut (88 %) Friteusen-Profi.de
Amazon Rezensionen
2.105 Bewertungen
Leistung
2.000 Watt
Fassungsvermögen
1.0 kg
Besonderheiten
Gute Verarbeitung
Preis
31,99 €

Testbericht Platz 1: Bestron AF357B Öl-Fritteuse

Bestron AF357B Öl-Fritteuse mit Kaltzonentechnologie, 3,5 Liter, 2000 Watt, Farbe: Schwarz
3.503 Bewertungen
Bestron AF357B Öl-Fritteuse mit Kaltzonentechnologie, 3,5 Liter, 2000 Watt, Farbe: Schwarz
  • Große Fritteuse mit Korb für ca. 1 kg Pommes Frites, Snacks, Fleisch, Kartoffelpuffer oder...
  • Einfache Bedienung: Temperatur bis maximal 190°C einstellbar, Einfaches Heben und Senken des...
  • Gerät vollständig auseinandernehmbar, Leichte Reinigung des emailierten Fettbehälters (3,5 l)...

bestron fritteuse testUnser Testsieger zeichnet sich vor allem durch ein unschlagbares Preis-/Leistungsverhältnis aus. Für rund 30€ bekommt man eine 2000 Watt leistungsstarke Fritteuse, die in 6 Minuten Höchsttemperatur von 190°C erreicht. Für einen 2-Personenhaushalt würde das Fassungsvermögen vollkommen ausreichen. Darüber hinaus ist man gezwungen in mehreren Chargen zu kochen.

Die Kaltzonenfritteuse ist bis auf paar Beschriftungen und einem einstellbaren Thermostat sehr schlicht gehalten. Für mehr Sicherheit sorgt eine Kontrollleuchte und ein Überhitzungsschutz.

Die Reinigung nach dem Frittieren gestaltet sich sehr einfach. Das Gerät ist vollständig auseinandernehmbar und bis auf das Heizelement spülmaschinenfest. Dazu sorgt die Kaltzonentechnologie dafür, dass auf dem Frittierboden keine Reste anbrennen.

Alles in allem erfüllt das Gerät seinen Soll ausreichend. Es ist leicht zu Reinigen, erreicht schnell die Temperatur und hat auch ein Kabelfach zum Verstauen des Stromkabels. Dennoch lässt die Verarbeitung zu wünschen übrig und die Konstruktion ist durchaus wackelig. Die getestete Bestron Kaltzonenfritteuse können Sie hier bei Amazon finden. 

Testbericht Platz 2: Steba DF 300, Edelstahl, 5 liters, Metallic

Angebot
Steba DF 300, Edelstahl, 5 liters, Metallic
1.001 Bewertungen
Steba DF 300, Edelstahl, 5 liters, Metallic
  • Edelstahlgehäuse, komplett zerlegbar, 3 Körbe
  • included_components; Bedienungsanleitung
  • Profi-Heizsystem: Kaltzonenprinzip

kaltzonenfritteuse steba testAuf dem nächsten Platz unserer Liste steht die 3000 Watt leistungsstarke Kaltzonenfritteuse von Steba. Mitgeliefert werden 3 Frittierkörbe, wobei im Größten problemlos 1,5 kg Frittiergut reinpassen. Das ist damit mehr als genug für Mehrpersonenhaushalte und bedeutet konkret eine Menge von 5 Litern Frittieröl. Dank der hohen Leistung wird das Öl vergleichsweise schnell auf bis zu 190°C aufgeheizt.

Positiv ist das kleine Sichtfenster aufgefallen, womit man stets Pommes und Co. nach dem Zustand kontrollieren kann und somit nichts anbrennen muss. Dabei hilft auch der integrierte Timer mit dem entsprechende Zeiten einstellen kann. Weiterer Pluspunkt von Steba ist, dass anhand der 2 kleineren Frittierkörbe auch zeitgleich mehrere Speisen frittiert werden können. Dies ist bei Fritteusen selten der Fall und sehr praktisch im Alltag zu verwenden.

Das Edelstahlgehäuse der Fritteuse ist vollständig zelegbar und erleichtert die Reinigung ziemlich. Dank dem Kaltzonenprinzip kann übrigens auf dem Boden nichts anbrennen und spart noch mehr Zeit beim Reinigen.

Alles in allem ist uns aufgefallen, dass diese Fritteuse einer wesentlichen teuren Tefal Fritteuse in kaum was nachsteht. Grosse Mengen von Pommes und Co werden ohne Probleme knusprig mit 3000 Watt frittiert. Ein Timer sorgt für mehr Sicherheit, sollte man mal vergessen es auszuschalten. Als Kritikpunkt müssen wir anführen, dass bei dem Deckel die Scharnieren fehlen und steht dabei immer im Weg. Die getestete Steba Doppel-Fritteuse können Sie hier bei Amazon finden. 

Die Fritteuse ist nicht zu groß, arbeitet ordentlich und eine integrierte Selbstabschaltung sorgt für mehr Sicherheit. Praktisch für die Reinigung fanden wir, dass die Fritteuse zerlegbar in der Spülmaschine gereinigt werden kann. Nach dem Auspacken muss man nur die mitgelieferten Griffe montieren und dann kann es direkt mit dem Frittieren losgehen.

Wie wird die Fritteuse eingeschaltet?
Die Fritteuse beginnt erst an vorzheizen, indem man die Frittierzeit über den Timer auswählt und man die Temperatur einstellt

Wie kann man das Öl ablassen?
Zuerst sollte man die Frittierkörbe und das Heizelement entfernen und anschliessend kann man an dem entnehmbaren Edelstahlbehälter kommen, in dem sich das Öl befindet. Dies nimmt man heraus und entsorgt das Fett.

Testbericht Platz 3: Tristar Fritteuse FR-6946

Tristar Fritteuse – 3 L, 2000 Watt, Thermostat, Emaille -Behälter, Kühlzone, FR-6946
2.105 Bewertungen
Tristar Fritteuse – 3 L, 2000 Watt, Thermostat, Emaille -Behälter, Kühlzone, FR-6946
  • Bereiten Sie gerne frittierte Snacks, Pommes Frites oder Berliner? Mit der Fritteuse von Tristar...
  • Die FR-6946 Fritteuse lässt sich dank den einzelnen spülmaschinenfesten Teilen einfach reinigen....
  • Dank einer Leistung von 2000 Watt erreicht die Fritteuse rasch die gewünschte Temperatur

tristar fritteuse testDie nächste günstige Kaltzonenfritteuse in unserem ist von dem Hersteller Tristar und wird mit 2000 Watt betrieben, was für 3 L mehr als ausreichend ist. Ca. 600g Pommes kann die Fritteuse fassen und ist für 4 Portionen konzipiert. Diese Fritteuse wurde entsprechend dem Preis denkbar einfach gestaltet und besitzt keine zusätzlichen Features wie ein digitalen Timer oder ein Öl-Filterungssystem. Zur Austattung gehört lediglich ein einstellbarer Thermostat und eine Kontrollleuchte. 

Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein wärmeisolierter Tragegriff und ein Überhitzungsschutz. Die Fritteuse ist schnell aufgeheizt und Frittierergebnisse sind absolut zufriedenstellend. Die Reinigung erfolgt hier ebenfalls mühelos im Geschirrspüler. Bis auf den Thermostat und die Heizspirale ist die Fritteuse komplett zerlegbar und spülmaschinenfest. Den Rest lässt sich mit einem feuchten Tuch reinigen.

Die Fritteuse ist sehr schlicht gehalten, aber tut auf jeden Fall was sie soll. Speisen wird dank hoher Leistung recht zügig zubereitet und gelingen auch knusprig. Die Reinigung danach ist dank Kaltzonenprinzip recht unkompliziert und mit der Spülmaschine kaum aufwändig.

Dennoch finden wir das die Verarbeitung trotz des günstigen Preises verbesserungswürdig ist. Beispielsweise könnte die Konstruktion des Griffs stabiler sein und die Oberfläche wärmeisoliert. Wer dennoch eine günstige Kaltzonenfritteuse sucht und mit lediglich dem Thermostat als Feature zufrieden ist, wird hier fündig. Die getestete Tristar Fritteuse können Sie hier bei Amazon finden. 

Wie reinige ich eigentlich die Heizspirale?

Der Regler sowie das Heizelement ist abnehmbar. Empfehlenswert ist hier das Heizelement rauszunehmen, wenn das Fett noch flüssig ist. Dann können Sie die Heiz-Spirale einfach per Hand abspülen.

 

Wie entfernt man das gebrauchte Fett?

Empfehlenswert ist erst das Fett abkühlen zu lassen und anschließend dieses in ein geschlossenes Gefäß umzufüllen. Diesen sollten Sie nach Möglichkeit Kühl lagern.

Testbericht Platz 4: Tefal FR8040 Oleoclean Fritteuse

Tefal FR8040 Oleoclean Pro Inox & Design Fritteuse | 2300W | Kapazität 1,2 Kg | Herausnehmbarer Ölbehälter | Automatische Öl/Fett Filterung | Timer | Thermostat | Knusprige Pommes | Edelstahl/Schwarz
3.742 Bewertungen
Tefal FR8040 Oleoclean Pro Inox & Design Fritteuse | 2300W | Kapazität 1,2 Kg | Herausnehmbarer Ölbehälter | Automatische Öl/Fett Filterung | Timer | Thermostat | Knusprige Pommes | Edelstahl/Schwarz
  • Komfortabel Frittieren: Immer wieder reines Öl dank automatischer Öl/Fett Filterung
  • Fettfüllmenge: 3,5L / Fassungsvermögen: 1,2kg / Leistung: 2300 Watt
  • Kaltzonen-Fritteuse mit herausnehmbarem Frittierbehälter aus Edelstahl, digitalem Timer,...

tefal fr8040 testDiese Kaltzonenfritteuse verfügt über eine starke Leistung von 2.300 Watt und ist durch sein 1,2 kg großes Fassungsvermögen in der Lage pro Durchgang, Essen für 4 Personen zuzubereiten. Das Alleinstellungsmerkmal dieser Fritteuse, stellt das Öl/Fett- Filterungsysstem mit patentierter Oloeclean Technologie dar. Dadurch können Sie das Öl bis zu 20-mal wiederverwenden und unangenehme Gerüche werden reduziert.

Bedient wird die Kaltzonenfritteuse mit einem stufenlosen Thermostat bis 190°C und einem digitalen Timer. An der vorderen Seite der Fritteuse befindet sich ein Wahlschalter, mit dem Sie folgende Funktionen einstellen können:

  • Öl aufbewahren
  • Frittieren
  • Öl/Fett ablassen und filtern

Die Fritteuse wirkt durch die Edelstahl-Optik hochwertig und ist bis auf das elektrische Bedienelement vollständig zerlegbar. Alle Komponenten sind spülmaschinenfest und ermöglichen somit eine schnelle und unkomplizierte Reinigung. Ein eingebautes Sichtfenster im Deckel erlaubt Ihnen den Garvorgang jederzeit zu kontrollieren.

In unserem Test sind die Speisen in der Tefal Kaltzonenfritteuse überaus gut gelungen. Frittiertes wurde knusprig und schmackhaft und unangenehme Gerüche konnten wir dank des Filtersystems, nicht feststellen. Der Aufheizvorgang war dabei durch die starke 2300 Watt Leistung auch sehr kurz.

Tefal FR8040 Pro testNach dem Frittiervorgang konnten wir das Öl für die nächsten Gänge einfach filtern und wiederverwenden. Das benutzte Öl läuft hierbei durch den Filter und sammelt sich schließlich im Aufbewahrungsbehälter. Diesen lagert man am besten bis zum nächsten Einsatz im Kühlschrank und kann damit viel Zeit und Kosten sparen. Die Komponenten der Fritteuse ließen sich sehr bequem in der Spülmaschine reinigen.

Kann man das Frittieröl auch im heißen Zustand filtern bzw. ablassen?

Das Ablassventil kann erst geöffnet werden, wenn das Frittieröl eine bestimmte Temperatur erreicht hat.

Wie soll ich meine Fritteuse pflegen?

Wir empfehlen das Öl nach 8 bis 10-maligen Gebrauch zu Tauschen. Entfernen Sie darüber hinaus die verbrannten Partikel am Boden der Fritteuse nach jedem Frittiervorgang.


Was ist die maximale Programmierzeit des Timers?

Den Timer kann man bis zu auf 99 Minuten einstellen.


Muss ich die volle Kapazität auffüllen beim Frittieren?

In der Ölwanne befindet sich ein Minimal- sowie ein Maximalmarkierung. Nach diesen Markierungen muss sich mindestens ca. 2 Liter und es darf sich maximal 4 Liter Öl in der Ölwanne befinden.

Testbericht Platz 5: Tefal FR5101 Fritteuse Filtra Pro

Tefal FR5101 Filtra Pro Inox & Design 3,0L Premium Fritteuse (2300 Watt, Semiprofessionelle Fritteuse mit Öl, Clean-Oil-System, wärmeisoliert, Thermostat, Timer, knusprige Pommes) edelstahl/schwarz
1.620 Bewertungen
Tefal FR5101 Filtra Pro Inox & Design 3,0L Premium Fritteuse (2300 Watt, Semiprofessionelle Fritteuse mit Öl, Clean-Oil-System, wärmeisoliert, Thermostat, Timer, knusprige Pommes) edelstahl/schwarz
  • Semiprofessionelle Fritteuse mit frei im Frittierfett liegendem Heizelement (Edelstahl) für...
  • Einzigartiges Design: Edelstahl mit Waffelstruktur - verhindert Fingerabdrücke und Kratzer
  • Die Kaltzone unter dem Heizelement verhindert das Verbrennen von Frittiergutresten: das Öl bleibt...

Unser nächster Vertreter in unserem Kaltzonenfritteusen Test kommt wieder aus dem Hause Tefal. Diese Fritteuse kann ebenfalls eine 2.300 Watt starke Leistung und einen 1,2 kg großen Frittiergutbehälter anbieten. Ihr Gehäuse besteht aus hochwertigem Edelstahl mit einer einzigartigen Waffelstruktur, was nicht nur gut aussieht, sondern auch Kratzer und Fingerabdrücke verhindert.

Tefal hat bei dieser Fritteuse besonders viel Wert auf einfache Reinigung gelegt. Mit wenigen Handgriffen kann man sie in all ihren spülmaschinenfesten Einzelteilen zerlegen und im Geschirrspüler reinigen.

Genau wie unser Testsieger Tefal FR8040 verfügt auch diese Fritteuse über ein geniales Öl Filterungssystem. Am Boden befindet sich ein sehr feiner Sieb, welcher sämtliche Frittierreste filtert, während das Öl im Aufbewahrungsbehälter abläuft. So kann das Frittieröl bis zu 20 mal wiederverwendet werden.

Bedient wird die Fritteuse über ein Timer und ein stufenlosen Thermostat. Durch einen großen Sichtfenster im Deckel haben Sie jederzeit den Zustand ihrer Speisen im Blick. Preislich findet sich das Tefal Produkt im Mittelfeld wieder.

Die modern aussehende Fritteuse hat uns im Praxistest durchweg überzeugt. Knusprige schmackhafte Schnitzel, Pommes und Co durften wir mit der Fritteuse zubereiten. Von den Frittierergebnissen wird man von dieser Tefal Fritteuse auf keinen Fall enttäuscht. Die Zubereitungszeit war dank der starken Leistung, sehr kurz.

Besonders praktisch fanden wir das Clean Oil System, wodurch wir das Öl mehrfach wiederverwenden durften. Die Reinigung gestaltete sich völlig unkompliziert in der Spülmaschine. Zu beanstanden hatten wir nur, dass das Sichtfenster manchmal beschlägt und dann vollkommen unbrauchbar wird und dass austretende Gerüche nicht vollständig gefiltert wurden. Ein Dunstabzug könnte hier von Vorteil sein.

Mit diesem Tefal Produkt findet man eine überaus solide und durchdachte Fritteuse. Sicherheit und Sauberkeit wurden hier großgeschrieben und Frittiertes gelingt auf sehr hohem Niveau

Wie funktioniert das „Clean-Oil-System“?

Das Clean-Oil-System ist ein extra feiner Auffangsieb das die Frittierreste aus dem Öl/Fett filter und somit öfter gebrauchbar macht.

Wie hoch ist die Gehäusetemperatur während des Betriebs?
Für Erwachsene ist es als noch angenehm warm einzustufen. Doch wir empfehlen die Fritteuse, in nicht erreichbarer Nähe von kleinen Kindern hinzustellen. Wie viel Öl muss mindestens hineingegeben werden? Die Kapazität von 3 Liter Öl, muss mindestens eingegeben werden. Es kann maximal 4 Liter Öl aufnehmen (ohne Frittiergut).

Testbericht Platz 6: Bomann FR 2264 CB Edelstahl-Fritteuse

Angebot
Bomann FR 2264 CB Edelstahl-Fritteuse 2,5L Perfekt für Pommes Frittes u. Nuggets, geruchsarmes frittieren, schnelle Erhitzung Thermostat stufenlos einstellbar
1.054 Bewertungen

Das günstigste Modell in unserem Kaltzonenfritteuse Test kommt aus dem Hause Bomann und kann eine Leistung von 2000 Watt bieten. Im Frittierkorb passen bis zu 1,2 kg Frittiergut rein, womit sie auch für Mehrpersonenhaushalte absolut geeignet ist. Gehäuse, Deckel und Heizspirale bestehen aus Edelstahl und verleihen der Fritteuse ein wertiges Aussehen.

Zur Austattung gehören ein stufenlos regelbarer Thermostat bis 190°C, eine Kontrollleuchte und eine Abtropfvorrichtung. Zudem lässt sich die Fritteuse sehr leicht reinigen, da sie fast komplett in alle Einzelteile zerlegbar ist. Für zusätzliche Sicherheit sorgt ein wärmeisolierter Tragegriff und ein Überhitzungsschutz.

Das Frittieregebnis an sich war einwandfrei und wir haben auch kaum was auszusetzen. Abstriche mussten wir nur bei der Geruchsentwicklung machen. Da der Deckel während des Betriebes nicht aufgesetzt werden darf, war hier eine enorme Geruchsbelastung wahrzunehmen. Wir empfehlen hier das Frittieren unter einer Dunstabzugshaube oder das Frittieren auf dem Balkon bzw. mit offenem Fenster.

Die Bedienung der Fritteuse war recht einfach und die Funktionen erklären sich von selbst. Bedingt durch die hohe Leistungstärke ist auch die Aufheizzeit, wie versprochen, sehr kurz gewesen.

Punkten konnte die Fritteuse vor allem bei der Reinigung. Denn alle Teile, außer dem Heizstab, sind entnehmbar spülmaschinengeeignet. Das einzige was wir vermisst haben ist ein Timer, um das Frittieren komfortabler zu gestalten.

Wie sind die Maße vom Frittierkorb?
Die Maße sind folgende: 40,5 x 21,5 x 24 Centimeter.

Hat die Fritteuse einen Timer, falls ja beendet dieser automatisch den Frittiervorgang?
Die Boman Fritteuse hat leider keinen Timer zu bieten. Diesen müssen Sie sich, umständlicher Weise, selbst einstellen.

Testbericht Platz 7: Clatronic FR 3195 Doppelfritteuse

Clatronic FR 3195 Doppel-Kaltzonen-Fritteuse mit 2 kleinen Frittierkörben und einem Großen, 4 Liter, 2000 Watt, inox, Silber, Schwarz
2.385 Bewertungen
Clatronic FR 3195 Doppel-Kaltzonen-Fritteuse mit 2 kleinen Frittierkörben und einem Großen, 4 Liter, 2000 Watt, inox, Silber, Schwarz
  • Gehäuse, Deckel und Heizspiraleaus Edelstahl
  • Packung Weight: 4.56 kg
  • Enthaltene Komponenten: Bedienungsanleitung

Auf Platz 6 steht die preisgünstige Doppel-Kaltzonenfritteuse FR 3195 von Clatronic. Diese fasst bis zu 1,4 kg Frittiergut und ist somit bestens geeignet für Mehrpersonenhaushalte. Die Fritteuse hat eine 2000 Watt starke Leistung zu bieten und ermöglicht kurze Aufheizzeiten. Gehäuse, Deckel und Heizelemente sind aus hochwertigem Edelstahl angefertigt und der Fettbehälter ist Emaille-beschichtet.

Bei diesem Modell handelt es sich laut Herstellerangaben nicht um eine geschlossene, sondern offene Fritteuse. Das heisst, dass der Deckel nicht völlig abdichtet, sondern nur lose drauf liegt. In diesem Deckel befindet sich aber ein Sichtfenster und ein Filter, welcher weitestgehend dafür sorgt, dass Fett und unangenehme Gerüche im Gerät bleiben.

Ein großer Pluspunkt der Clatronic Fritteuse ist, dass diese mit 3 Frittierkörben geliefert wird: Ein 4 Liter großer Korb und zwei kleine 2 Liter Körbe. Dadurch hat man zusätzlich die Möglichkeit 2 unterschiedliche Speisen zuzubereiten.

Bedient wird die Fritteuse mit einem stufenlosen Thermostatregler bis zu 190°C und 2 Kontrolleuchten informieren über Status von Netz und Heizung. Ein Überhitzungsschutz sorgt für zusätzliche Sicherheit und garantiert risiko- und gefahrlose Verwendung der Fritteuse.

Im Test hatten wir an den Frittierergebnissen nichts zu bemängeln. Pommes und Co wurden von allen Seiten knusprig und kross. Der großer Vorteil hierbei für uns war, dass wir mehrere verschiedene Gerichte wie z.b. Schnitzel und Pommes gleichzeitig zubereiten konnten. Dies macht die Fritteuse besonders familienfreundlich und spart Zeit.

Lediglich die Tatsache, dass der Deckel nur als Spritzschutz fungiert und Gerüche nicht vollständig filtert, müssen wir kritisieren. Ein kleiner Filter im Deckel sorgt dafür, dass Gerüche etwas reduziert werden. Für empfindliche Nasen empfehlen wir daher die Kaltzonenfritteuse unter einer Dunstabzugshaube zu verwenden oder sich nach einer „geschlossenen“ Alternative umzuschauen.

Besonders gefallen hat uns das Sichtfenster und die unkomplizierte Reinigung der Fritteuse. Alle Komponenten bis auf das Heizelement sind spülmaschinengeeignet. Alles in allem handelt es sich bei der Clatronic Doppel Kaltzonenfritteuse um ein sehr solides Gerät, dessen größte Stärke natürlich der Preis ist. Wenn man auf zusätzliche Features, wie einem Lift für den Frittierkorb, verzichten kann, wird man nicht enttäuscht.

Wo soll ich den vollen Ölbehälter aufbewahren, wenn ich das Öl nochmal benutzen will?
Wir empfehlen hier das Öl luftdicht zu verpacken und idealerweise im Kühlschrank zu verstauen.

Kann ich dir Körbe ineinander verstauen?
Leider ist dies nicht möglich. Sie müssen den großen Korb in der Fritteuse lassen und die beiden kleinen verstauen der andersherum. Aber da die Griffe auch abnehmbar sind, verbrauchen diese kaum Platz.

Kann ich Ersatzkörbe kaufen?
Ja, Ersatzkörbe können Sie direkt beim Hersteller Caltronic erwerben. Wir groß sind die Körbe? Die kleinen Körbe haben Maße von 13+20+7 (B+H+T) der große Korb 26+20+7 (B+H+T).

Kaltzonen-Fritteusen Ratgeber

Für den schnellen Überblick finden Sie hier die wichtigsten Vor- und Nachteile von Kaltzonenfritteusen

Vorteile

Nachteile

Unterschied zwischen einer herkömmlichen Fritteuse und einer Kaltzonen-Fritteuse

kaltzonenfritteusenVom Grundprinzip her, unterscheiden sich eine Kaltzonen-Friteuse kaum von einer herkömmlichen. Da gilt: Egal für welchen Typ von Fritteuse Sie sich entscheiden, alle funktionieren nach dem selben System. Ein Wärmeübertragungsmedium erhitzt das Öl auf sehr hohen Temperaturen.

Der hauptsächliche Unterschied einer Kaltzonen-Fritteuse liegt bei der Positionierung des Heizelements:

Hinter einer Kaltzonenfritteuse steckt ein ganz einfaches ausgeklügeltes Prinzip. Denn während bei einer herkömmlichen Fritteuse das Heizelement versteckt unter der Fettwanne angebracht ist, ragt das Heizelement bei der Kaltzonen-Friteuse hingegen in den Garbehälter hinein. Es befindet sich dabei, wie auf dem Bild zu erkennen ist, nur wenige Zentimeter über dem Garboden.

Das aufgeheizte Öl steigt nach oben, kühlt sich dabei ab und sinkt an den Außenwänden des Frittierbehälters entlang zurück auf den Behälterboden und sammelt sich unter dem Heizelement. Als Konsequenz bildet sich dort eine Kaltzone und Essensreste brennen nicht an. Dadurch kann das Öl nicht schlecht werden und das Frittierergebnis wird nicht verfälscht.

Zudem wird das Risiko der Acrylamid-Bildung verringert. Dieser Stoff wird oft als krebserregend bezeichnet, doch tatsächlich fehlt es dafür noch an eindeutigen Belegen und auch das Bundesamt kann „kaum nachweisbare Zusammenhänge“ von einer Krebsbildung erkennen. Zur Aufnahme von Resten des Frittiergutes ist oft ein feines Sieb vorhanden.

Die Wahl des Öls

Auch für die Kaltzonen Fritteuse muss das richtige Öl gewählt werden, da gewisse Öle wie z. B. Sesamöl Rauch bilden und daher nicht geeignet sind. Achten Sie nur darauf, dass ungesättigte Fettsäuren nicht eingesetzt werden. Gut geeignet und preisgünstig ist Palmöl.

Was kann man alles in einer Kaltzonenfritteuse zubereiten?

fritteuse kaltzone testIn der Regel profitieren insbesondere Imbissbuden sowie Restaurants von der Verwendung einer Friteuse mit dem Kaltzonen-Prinzip.

Doch auch im privaten Alltag wird die Kaltzonen Fritteuse immer häufiger verwendet. Durch den seltenen Austausch des Öls wird viel Geld gespart und auch in Sachen Stromverbrauch liegen die Kaltzonen-Geräte deutlich niedriger als herkömmliche Fritteusen. Ganz gleich, ob man Appetit auf ein Schnitzel hat oder doch lieber Würstchen oder Backfisch, mit so einer Friteuse gelingt alles binnen kürzester Zeit und schmeckt deutlich besser.

Wer dementsprechend auf der Suche nach einer gelungenen Alternative zu den alten Elektrofritteusen ist, sollte mit den sauberen Kaltzonen-Fritteusen liebäugeln. Da die Nachfrage ungebrochen seit Jahren nach oben steigt, haben sich viele bekannte Hersteller bereits auf die Produktion dieser Fritteusen spezialisiert. Die einzelnen Modelle unterscheiden sich meist hauptsächlich in Leistung, Einfüllmenge und Preis voneinander.

Kaltzonenfritteuse kaufen - Die Kriterien

fritteuse kaufen kaltzoneWenn Sie eine Kaltzonen Fritteuse kaufen möchten, sollten Sie natürlich einige Kriterien beachten. Erst einmal müssen Sie sich natürlich überlegen, wie viel Fassungsvermögen denn ihre zukünftige Fritteuse haben soll. Für beispielsweise einen 2 Personenhaushalt reichen 2 Liter.

Als nächstes sollten Sie auf eine entsprechend starke Leistung der Kaltzonen Fritteuse achten. Die Leistung wird in Watt angegeben und zeigt an, wie schnell sich das Fett erhitzt. Ein guter Richtwert sind 2000 Watt.

Die Kaltzonen Fritteuse sollte auch einfach zu reinigen sein. Achten Sie darauf, dass die meisten Einzelteile entnehmbar und spülmaschinenfest sind.

Sehr empfehlenswert ist eine Kaltzonen Fritteuse aus Edelstahl. Dieses Material sieht nicht nur hochwertig aus, sondern macht die Reinigung umso angenehmer. Ansonsten sollten Sie darauf achten, dass bei der Kaltzonen Fritteuse Wert auf eine sichere Verwendung gelegt wurde. Wichtige Merkmale hierbei sind ein Überhitzungsschutz und wärmeisolierte Griffe.