Fenchel-Lachsfilet aus der Heissluftfritteuse

Ihre Heissluftfritteuse kann viel mehr als bloß frittieren – sie funktioniert auch als ein fantastischer Ofen, um saftige Fischfilets wie Lachs zu braten. Dieses Rezept ist für ein Abendessen mit 4 bzw. 2 Personen geeignet.

Kochzeit

15min

Gesamtzeit

25 min

Menge

Für 4 Personen (Portionsgröße: 1 Lachsfilet, 1/2 Tasse Fenchelsalat)

Zutaten

  • 2 Teelöffel fein gehackte Petersilie
  • 1 Teelöffel fein gehackter Thymian
  • 1 Teelöffel Salz
  • 170 Gramm Lachsfilet ohne Haut
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 4 Tassen Fenchel in dünne Scheiben
  • 2/3 Tasse griechischer Joghurt
  • 1 Knoblauchzehe, gerieben
  • 1 Teelöffel frischer Zitronensaft
  • 2 Esslöffel frischer Orangensaft
  • 2 Esslöffel gehackter frischer Dill
  • 464 kcal
  • Fett 30 gr
  • Protein 38 gr

Anleitung

Schritt 1
Ofen auf 200 ° C vorheizen.

Schritt 2
Petersilie, Thymian und 1/2 Teelöffel Salz in einer kleinen Schüssel verrühren. Lachs mit Öl bestreichen. Mit Kräutermischung gleichmäßig bestreuen.

Schritt 3
Legen Sie 2 Lachsfilets in die Heissluftfritteuse und koche Sie diese  bei 180°C bis der gewünschte Bräunungsgrad erreicht ist (10 Minuten).In den vorgeheizten Ofen geben, um die Filets warm zu halten. Vorgang mit den restlichen Filets wiederholen.

Schritt 4
Während Lachs kocht, werfen Sie Fenchel, Joghurt, Knoblauch, Orangensaft, Zitronensaft, Dill und den restlichen halben Teelöffel Salz in eine mittleregroßen Teller. Dann die Lachsfilets über Fenchelsalat servieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.