Fettarme Chicken Wings


Chicken Wings selber machen gehört zu den Klassikern des American BBQ und erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Egal ob als kleiner Snack am Anfang oder als Hauptspeise mit diversen Grillbeilagen. Dieses Chicken Wings Rezept hat einen süßen und würzigen asiatischen Geschmack und ist dank der Heissluftfritteuse besonders fettarm.

Vorbereitungszeit

10 min

Gesamtzeit

30 min

Menge

Für 2 Personen (Portionsgröße: 5 Chicken Wings


Facebook


Twitter


Google-plus

Zutaten

  • 10 Chicken Wings (ca. 800 Gramm)

  • Ölspray
  • 1 Esslöffel Sojasauce
  • 1/2 Teelöffel Maisstärke
  • 2 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Sambal Oelek (gemahlene frische Chilipaste)
  • 1 Teelöffel fein gehackter Knoblauch
  • 1 Teelöffel frischer Limettensaft
  • 1/8 Teelöffel Salz
  • 2 Esslöffel gehackte Frühlingszwiebeln
  • 304 kcal
  • 19 gr Fett
  • 8 gr Kohlenhydrate
  • 23 gr Protein

Anleitung

  1. Schritt
    Die Chicken Wings mit Papiertüchern trocken tupfen und anschließend mit Ölpray oder das Öl von Hand bestreichen.
  2. Schritt
    Legen Sie die Chicken Wings in einen Frittierkorb und ordnen Sie die Hänchenteile an den Seiten an, um eine Überfüllung zu vermeiden. Bei maximaler Temperatur garen, bis die Haut knusprig und gebräunt ist. Nach 12 Minuten einmal wenden und anschließend für weiter 12 Minuten garen
  3. Schritt
    In einer kleinen Pfanne Sojasauce mit Maisstärke verquirlen. Honig, Sambal, Knoblauch, Ingwer, Limettensaft und Salz verrühren. Auf mittlerer Temperatur köcheln bis die Mischung blubbert und auch verdickt ist. Hänchenteile in eine Schüssel geben und die Saucenmischung hinzufügen.
    Dann mit Frühlingszwiebeln bestreuen uns servieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.