Kokos- Garnelen

Früher waren Garnelen ein Luxusgut, Garnelen-Cocktail gab es höchstens auf den Stehempfängen der High-Society. Heute sind Garnelen ein billiger Massenartikel – gut für uns, denn Garnelen sind einfach köstlich! Dieses leckere Garnelen- Rezept eignet sich perfekt die Heissluftfritteuse.


Vorbereitungszeit

15 min

Gesamtzeit

30 min

Menge

Für 4 Personen (Portionsgröße: 6 Garnelen )


Facebook


Twitter


Google-plus

Zutaten

  • 2/3 Tasse Mehl
  • 1 1/2 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 2 große Eier
  • 2/3 Tasse ungesüßte Kokosraspel
  • 340 gr geschälte Garnelen
  • etwas Öl
  • 1/2 Tasse Salz
  • 1/4 Tasse Limettensaft
  • 1 Serrano-Chili, in dünne Scheiben geschnitten
  • 2 Teelöffel gehackter frischer Koriander
  • 250 kcal
  • 9 gr Fett
  • 30 gr Kohlenhydrate
  • 15 gr Protein

Anleitung

  1. Schritt
    Mehl und Pfeffer in einer Schüssel verrühren. Eier in einer weiteren Schüssel leicht schlagen. Rühren Sie Kokosnuss und das Mehl in einer dritten Schüssel zusammen. Alle Garnelen bis auf den Schwanz in die Mehlmischung tunken. Dann die Garnelen in die Eimischung eintauchen und den Überschuss abtropfen lassen.
    Daraufhin die Garnelen in die Kokusmischung drücken und mit Öl bestreichen.
  2. Schritt
    Die Hälfte der Garnelen in einen Frittierkorb legen und bei 180° C (6 bis 8 Minuten) goldbraun garen, wobei die Garnelen zur Hälfte gekocht werden. Mit 1/4 Teelöffel Salz würzen. Wiederholen Sie dies mit den restlichen Garnele und Salz.
  3. Schritt
    Während die Garnelen garen, Honig, Limettensaft und Serrano-Chili in einer kleinen Schüssel verrühren. Garnelen mit Koriander bestreuen. Mit Sauce servieren.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.