Low Carb Olivenbrot aus der Heissluftfritteuse

Backen Sie sich Ihr Brot ab und zu selbst? Falls ja, brauchen wir Ihnen sicher nicht zu sagen, wie lecker ein knuspriges Brot frisch aus der Heissluftfritteuse schmeckt. Und bestimmt wird Sie dann auch unser Olivenbrot-Rezept aus der mediterranen Küche begeistern, für dessen Zubereitung keine großen Kenntnisse erforderlich sind.


Backzeit

20-30 min

Gesamtzeit

40 min

Menge

Für 4 Personen


Facebook


Twitter


Google-plus

Zutaten

  • 0.67 Tasse + 2 EL Mandelmehl
  • 0.9 TL Backpulver
  • 1/6 TL Salz
  • 0,7 TL Fruchtsüßstoff
  • 1/6 Tasse Leinsamenmehl
  • 0,7 Ei
  • 1,3 EL Olivenöl
  • 0,3 Tasse Schwarze Oliven (gehackt)
  • 0,7 EL Wasser

[su_spoiler title=“Nährwerte-Information“ open=“yes“ ][su_list icon=“icon: dot-circle-o“ icon_color=“#6ec1e4″]

  • 256 kcal
  • 23,6 gr Fett
  • 6,3 gr Kohlenhydrate
  • 6,4 gr Protein

[/su_list][/su_spoiler]

Anleitung

  1. Schritt

    Bereiten Ihre Heissluftfritteuse mit etwas Fett vor, damit der Brotteig nicht anhaftet.
  1. Schritt
    In einer großen Schüssel alle Zutaten miteinander gut vermischen.
  1. Schritt
    Formen Sie den Teig zu einem runden Laib (oder einer Form der Wahl) und legen Sie ihn in die Pfanne. Stellen Sie die in die Pfanne der Heissluftfritteuse und backen Sie (falls möglich) mit der Einstellung für Brot / Kuchen. (Etwa etwa 30 Minuten lang bei 170 Grad liegen)
  1. Schritt
    Solange backen, bis der Timer sich meldet. Das Brot sollte etwas aufgehen und auf dem Laib oben und unten völlig trocken sein. (Falls nicht, sollten Sie etwas länger backen)
  1. Schritt
    Aus dem Ofen nehmen und einige Minuten ausruhen lassen. In Scheiben schneiden, servieren und genießen!

Über Low Carb

Mehrere Wissenschaftler konnten nachweisen, dass sich eine Low Carb-Ernährung positiv auf Stoffwechsel und Gewichtsverlust auswirkt. So wurde beispielsweise gezeigt, dass durch eine kohlenhydratarme Ernährung kurzfristig eine schnellere Gewichtsreduktion erfolgt als durch eine fettarme Ernährung.Kann eine „Low Carb“-Diät einen Jo-Jo-Effekt nach einer erfolgreichen Gewichtsabnahme verhindern? Eine Studie des Britischen Ärzteblatt (BMJ 2018; 363: k4583) kommt zu dem Ergebnis, dass eine Diät mit einem niedrigen Gehalt an Kohlenhydraten die Verbrennung der zugeführten Kalorien deutlich steigert.

Positive Effekte von Low Carb zeigten auch weitere Studien: Beim Vergleich der  Low Fat-Ernährung mit einer Low Carb-Ernährung  über einen Zeitraum von einem Jahr wurde in einer Studie an 148 Erwachsenen nachgewiesen, dass in der Low Carb-Gruppe sowohl der Gewichtsverlust größer als auch die Körperzusammensetzung besser wurde. Bei Übergewichtigen besserten sich durch eine Low Carb-Ernährung viele Entzündungswerte. So konnten Personen, die Statine (Medikamente zur Senkung des Cholesterinspiegels) einnahmen, unter einer Low Carb-Ernährung ihre Insulinsensitivität und Blutzuckerwerte verbessern. Bei Typ 2-Diabetikern wirkte sich eine Low Carb-Ernährung positiv auf Stoffwechselparameter wie Blutzuckerwerte und Lipidprofil aus.

Omega 3 in der Low Carb Ernährung

Eine typische Low Carb Diätplan beinhaltet immer sehr viel Omega 3 Fettsäuren. Herz und Gehirn sind vielleicht die wichtigsten Organe des Menschen. Diese sind essenziell und tragen zu einer normalen Funktion dieser Organe bei. Je harmonischer der Organismus und je fitter das Herz, desto besser kann dein Körper mit Belastungen umgehen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.