Skip to main content

Heissluftfritteusen Vergleich- Die beste Fritteuse für den Genuss ohne Fett- Test und Ratgeber 2019

heissluftfritteuse testDie meisten Menschen mögen frittiertes Essen und nicht die gesundheitlichen Probleme, mit denen es meistens assoziiert wird. Frittiertes tropft nur so von Fett und wie Sie annehmen können führt das zu gesundheitlichen Konsequenzen aller Art. Genau hier kommen Heißluftfritteusen ins Spiel- als Möglichkeit, Lebensmittel zu frittieren ohne Sie in Öl zu baden. Mit diesem erstaunlichen Küchengerät können Sie all Ihre Speisen mit bis zu 85% Prozent weniger Fettgehalt weiter genießen.

Von der einfachen Einstiegsklasse bis hin zum Premium-Modell ist in Kaufhäusern und Online Shops alles zu finden. Damit Sie beim Kauf eines neuen Gerätes nicht im Regen stehen, geben wir Ihnen in unserem Heißluftfritteusen- Test einen umfassenden Überblick über die besten Geräte am Markt. Um das passendste Modell für Sie zu finden, können Sie auch einfach unseren Expertenfilter benutzen.

Die 4 besten Heißluftfritteusen im großen Tabellenvergleich

1234
Tefal YV9601 ActiFry 2in1 Princess XL 182020 Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XL Premium-Bestseller DeLonghi MultiFry Extra Chef FH1394/2
ModellTefal YV9601 ActiFry 2in1Princess XL 182020Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XLDeLonghi MultiFry Extra Chef FH1394/2
Testergebnis

92%

"Bestseller und top Gesamtpaket"

88%

"Top Preis/-Leistungsverhältnis "

87%

"ausgezeichnete Verarbeitung"

85%

"sehr großes Fassungsvermögen"

Farbeschwarz-grauschwarzschwarz/weißschwarz-grau
Abmessungen49 x 38,9 x 30cm38,4 x 34 x 33cm42,29 x 31,5 x 30,2cm32,5 x 39,5 x 29cm
Fassungsvermögen3.2Liter3.2Liter3.1Liter1.7Liter
Temperatur150°C80°-200°C60°-200°C160°C
Rezeptbuch
Sichtfenster
BesonderheitenGaren auf zwei EbenenGrillrost inkl.patentierte Rapid Air TechnologieZuschaltbare Unterhitze
Preis

ab 155,89 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 76,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

233,98 € 289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

ab 179,98 € 299,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Kurze ÜbersichtZum TestberichtJetzt zu *Kurze ÜbersichtZum TestberichtZum Shop*Kurze ÜbersichtZum TestberichtJetzt zu *Kurze ÜbersichtZum TestberichtJetzt zu *

 

 

Die besten 11 Heißluftfritteusen im Test

 

Wie wir getestet haben

heissluftfritteuse testBei dem Test von Heissluftfritteusen sind die Frittierergebnisse ausschlaggebend für eine gute Bewertung. Das am besten verarbeitete Gerät hat keinen Nutzwert , wenn es in der Praxis versagt. Deshalb haben wir die 4 besten Produkte mit Pommes Frites , Hänchenstreifen und gesunde Optionen wie Zucchini oder Brokkoli getestet.  Anhand dieser Lebensmittel können wir feststellen, wie die Heißluftfritteusen mit den unterschiedlichen Geschmacksrichtungen von Essen umgehen können. Da frische Pommes Frites eindeutig für uns die Königsdisziplin darstellt, haben wir bei allen Modellen frische und gefrorene Pommes zubereitet. Die Heißluftfritteuse sollte aber auf keinen Fall nur auf Pommes reduziert werden, wie viele „Testberichte“ es machen. Diese können nämlich weit mehr, als einfach nur Pommes zubereiten.

Abgesehen von den Frittierergebnissen ist jeweils das Preis-Leistungsverhältnis, die Verarbeitungsqualität und die Benutzerfeundlichkeit der Bedienung in die Bewertung eingeflossen. Der Grafik können Sie entnehmen wie genau die Gewichtung ausgesehen hat.

 

Zubereitungsqualität- die Ergebnisse

heissluftfritteuse pommesUnterschiede bei den Frittiererbnissen sind hier erst beim genaueren Hinsehen zu erkennen. Auffällig ist, dass die Pommes Frites aus Tefal ActiFry 2 in 1 etwas heller sind als die der Konkurrenz. Das liegt daran, dass die Gartemperatur  nicht einstellbare 150°C beträgt. Die Tefal Actifry gart zwar automatisch schonender als die Konkurrenz, braucht dafür aber auch wesentlich länger für die Zubereitung.

Geschmacklich haben uns besonders die Pommes Frites aus der Tefal ActiFry 2 in 1 und dem Philips HD9240 am meisten zugesagt: Sie waren von außen besonders knusprig, ohne innen trocken zu sein. Die Heißluftfritteusen von DeLonghi und Tefal haben den Vorteil, dass Sie sich nicht um das Wenden der Pommes Frites kümmern müssen. Die anderen Heißluftfritteusen haben ebenfalls gute bis sehr gute Ergebnisse geliefert. Versagt hat hier kein Gerät! Bei dem Princess Gerät haben wir jedoch einzelne Fritten entdeckt, die nicht gleichmäßig gegart gewesen sind. Dies wird insbesondere dann zum Problem sobald man größere Portionen zubereiten möchte.

1. Philips HD9240 92%
2. Tefal ActiFry 2in1 90%
3. Princess XL 87%
4. DeLonghi MultiFry 83%

 

Verarbeitungsqualität

Optisch wagt Tefal mit der ActiFry 2 in 1 keine Experimente. Das runde Design verleiht der Fritteuse ein modernes Äußeres. Die matte Oberfläche ist unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken. Obwohl ActiFry 2in1 zu einem Großteil aus Kunststoff gefertigt ist, punktet sie durch einen hochwertigen Gesamteindruck. Allerdings ist zu betonen, dass es nirgends wackelt oder klappert.

Ausnahme: der durchsichtige Deckel. Der bleibt zwar beim Garen dunstfrei, sodass man sein Essen begutachten kann. Nur lässt der sich widerwillig schließen. Es braucht schon teilweise paar Anläufe, damit der beidseitige Verschlussmechanismus wieder verschließt. Grund dafür? Der halbrunde Deckel besteht aus einem zu dünnen Material, sodass sich der Radius beim Bewegen des Deckels mit der Hand verändert. Zu kritisieren ist auch, dass wir teilweise unregelmäßige Spaltmaße und spitze Ecken feststellen konnten. Hier sollte Tefal noch etwas nachbessern.

Die Verarbeitung des Princess XL für ein Gerät der unteren Preisklasse ist tadellos. Unser Ersteindruck vom Gerät ist durchweg positiv. Einzig die Oberfläche aus Kunststoff ist zu bemängeln, da diese vermehrt für Fingerabdrücke anfällig ist.
Allerdings lässt sich auch bei der Princess XL die Schublade mit dem Frittiergut etwas verklemmt herausziehen– geschmeidiger könnte das Herausziehen doch noch funktionieren. Doch selbst wenn man das Gerät, das trotz des hohen Gehäuses stabil steht, beim Herausziehen der Schublade festhält, verbrennt man sich nicht die Finger. Das Gehäuse wird aber nur warm und nicht heiß! Sie können im Betrieb das Äußere problemlos berühren. Ein integrierter Überhitzungsschutz erhöht zusätzlich die Sicherheit.

Dieses Produkt ist sehr hochwertig verarbeitet, auch das Gehäuse, welches wie bei fast allen anderen Heißluftfritteusen nur aus Plastik besteht und leider häufig zu dünn ist, ist sehr stabil. Auch alle Teile im Inneren waren in unserem Test hervorragend verarbeitet und haben uns keinerlei Anlass zur Kritik gegeben. Die optische Wirkung gefiel uns ebenfalls sehr gut. Die Farbkombination aus Schwarz und Silber wirkt sehr edel, modern und passt in fast jede Küche. Ob man das doch recht klobige Design mag, wird bei jedem anders sein. Besonders lobenswert ist es bei diesem Modell, dass der Deckel nicht beschlägt, so dass der Blick auf die Speisen stets ungestört bleibt. Einzig allein wird die Betriebslautstärke teilweise störend wahrgenommen.

In der Verarbeitung beruft sich Philips auf seine langjährige Erfahrung im Bereich der Herstellung von Heissluftfritteusen. Hier besticht der Airfryer nicht nur durch qualitativ hochwertige Materialien und deren Verarbeitung, sondern vor allem auch durch ein klassisches, doch simples Design. Die Heißluftfritteuse ist so konzipiert, dass sie über ein überaus raffiniertes Heißluft-Zirkulationssystem verfügt. Dadurch wird ein ideales Wärmeprofil für alle zuzubereitenden Speisen erzeugt.

Die Außenwände und der Griff des Frittierkorbes sind thermisch solide isoliert, so dass keine Verbrennungsgefahr besteht. Auch sonst ist die Verletzungsgefahr weit gering, da Sie nicht mit heißem Öl hantieren müssen. Die antihaftbeschichtete Schublade und der Frittierkorb sind herausnehmbar und spülmaschinengeeignet. Die Innenseite des Gerätes und das Heizelement reinigen Sie am besten mit heißem Wasser und einem Schwamm.

1. Philips HD9240 94%
2. DeLonghi MultiFry 90%
3. Tefal ActiFry 2in1 88%
4. Princess XL 83%

 

Bedienung

heissluftfritteuse test

Die Bedienung des Gerätes ist ziemlich simpel. Sie stellen nur die Garzeit am Timer ein oder benutzen einen von vier vordefinierten automatischen Programmen. Die Gartemperatur beträgt immer 150 °C, dadurch bleiben mehr Vitamine erhalten und die Enstehung von Acrylamid wird vorgebeugt. Nach Ablauf der Zeit öffnet sich der Deckel automatisch, ein akustisches Signal ertönt und das Gerät schaltet sich ab. Durch die geringe Temperatur genügt eine Leistung von 1400 Watt.

Der Philips AirFryer HD9240 punktet eindeutig mit ihrer praktischen einfachen Bedienung. Das Gerät kommt mit einem kleinen digitalen Touchscreen- Display daher. Über diesen selbsterklärenden Bedienfeld lässt sich Zeit (bis zu 60 Minuten) und Temperatur (60° bis 200° C) einfach und genau einstellen.

Sehr praktisch und durchdacht ist auch die intelligente Speichertaste, über welche man die Einstellungen für sein Lieblingsgericht abspeichern kann. Damit kann man diese bei der nächsten Zubereitung auf Knopfdruck wieder.

heissluftfritteuse testBei der Entwicklung der DeLonghi FH1394/1 MultiFry Heißluftfritteuse hat man sich offenbar viel mit dem Thema Benutzerfreundlichkeit beschäftigt. Und das zahlt sich nun aus, denn die Bedienung ist wirklich sehr komfortabel und einfach.

Über den vorderen Programmwahlschalter auf der vorderen linken Seite sind 4 vorinstallierte Programme (Kartoffeln, Pizza, Kuchen, Eintöpfe, Risotto) und 3 Spezial-Programme (Pfannen- und Ofenfunktion) einstellbar. Auf der anderen Seite des Programmwahlschalter befindet sich das digitale Bedienfeld, über man die Temperatur und Leistung des Geräts regulieren kann. Alle Einstellungen sind sofort erreichbar und kinderleicht zu bedienen.

Die Bedienung können wirhessiluftfritteuse test bestenfalls als „nett“ bezeichen: Es bietet keinen wirklichen Vorteil gegenüber der Konkurrenz, aber eben auch keinen Nachteil. Auf einem LCD Display haben Sie die aktuellen Einstellungen immer bestens im Blick. Der Frittierkorb mit einem Handgriff sorgt für eine einfache Befüllung und leichtes Einsetzen in das Gerät. Die Temperatur kann individuell eingestellt werden und ein akustisches Signal informiert über das Ende des Garvorgangs.

1. Tefal ActiFry 2in1 95%
2. Princess XL 90%
3. Philips HD 9240 88%
4. DeLonghi MultiFry 86%

 

Fazit

Kommen wir jetzt aber zum Fazit unseres gesamten Tests. Wir haben die Frage vorangestellt, welche Heißluftfritteuse am besten für Pommes Frites geeignet ist. Hier können wir als Gesamtsieger ganz klar Tefal ActiFry 2in1 küren. Der beste Allrounder überzeugt nicht nur mit einem guten Preis, sondern auch mit einer nahezu tadellosen Verarbeitung und hervorragenden Frittierergebnissen. Mit der Möglichkeit auf zwei Ebenen gleichzeitig zu garen, weiß es zusätzlich zu überzeugen.

 

heissluftfritteuse testWer aber auf der Suche nach einem Produkt der unteren Preisklasse ist, ist hingegen mit dem Princess Aerofryer XL bestens bedient. Das Gerät hat uns nicht nur mit durchweg sehr gelungenen Gerichten überzeugt, sondern auch mit einer simplen Bedienung. In dem Produkt könnt ihr Pommes als Beilage für bis zu fünf Personen oder ein ganzes Hauptgericht für bis zu drei Personen zubereiten. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier wie bei keinem anderen Gerät in unserem Test zu Heißluftfritteusen.

 

Produktübersicht

 

1. Tefal ActiFry 2in1 YV9601

Tefal YV9601 ActiFry 2in1

ab 155,89 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Diese Tefal Heissluftfritteuse bietet ein Fassungsvermögen von 1,5kg und ist mit dem Gewicht von 2,9kg eins der leichtesten Modelle in unserem Heissluftfritteusen Test. Der große Innenraum reicht für bis zu vier Personen und gart die Speisen bei 150°C fettarm. Es verwendet im Gegensatz zu den Konkurrenten eine patentierte Heißlufttechnologie, um die Speisen mit nur einem Löffel Öl zuzubereiten. Der automatisierte Rührarm, welches das Gargut, während des Vorgangs automatisch verteilt, sorgt für eine konstant gleichmäßige Bräune.

Tefal Actifry 2-in-1 bietet die Innovation, dass Sie in einem Durchgang zwei Gerichte gleichzeitig kochen können. Damit können Sie z.B. den Frittierkorb für Pommes Frites und das Kochtablett zum Steaks zubereiten nutzen, um eine vollständige Mahlzeit mit minimalstem Aufwand zuzubereiten. Als Bonus gibt es eine herunterladbare App für Smartphones und Tablets, mit der Sie auf weitere Rezepte zugreifen können. Diese Fritteuse ist einfach zu bedienen und die Tasten sind klar zu verstehen. Es verfügt über einen Timer mit automatischen Abschaltfunktion.

Der große Nachteil bei diesem Gerät ist, dass Sie nicht die Temperatur einstellen können und Sie dadurch etwas eingeschränkt sind. Auch kann der Glasdeckel während des Kochens sehr heiß werden. Sie müssen darauf achten, dass Sie sich nicht die Hände verbrennen. Außerdem mussten wir leider feststellen, dass die Heißluftfritteuse im Vergleich zu seinen Mitstreitern deutlich lauter ist.

Tefal stach in unserem Test, bei der Zubereitung von Pommes Frites, mit exzellenten Ergebnissen hervor, die wir nur von gewöhnlichen Fritteusen kennen.  Mehr können Sie gerne in unserem detaillierten Testbericht erfahren.
Vorteile
  • patentierte 2in1-Technologie um mehrere Speisen zu Koch
  • benutzerfreundliche Handhabung und Reinigung
  • vitaminschonendes Garen mit weniger Fett
  • Sichtfenster vorhanden
  • rotierender Rührarm verbaut
Nachteile
  • relativ laut während des Garpozesses
  • Gartemperatur nicht einstellbar
  • Höherer Platzbedarf wegen der Ausmaße
  • etwas teurer in der Anschaffung

 

Test der Tefal Actifry 2in1 Heißluftfritteuse

2. Princess XL 182020

Princess XL 182020

ab 76,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtZum Shop*

Der Princess Airfryer ist das optimale Produkt für kleinere Budgets und weist mit 1,3kg einem für diesen Preis ordentlichen Fassungsvermögen auf. Damit bietet diese Heißluft Fritteuse genug Platz für bis zu 5 kleinere Portionen. Die Bedienung erfolgt über ein intuitives Bedienfeld. Hier können Sie die Temperatur wählen, den Timer steuern oder eins von acht vordefinierten Programmen nutzen. Neben Braten, Garen, und Rösten ist sogar kinderleichtes Backen möglich. Einen separaten Ein-Aus-Schalter gibt es leider nicht.

Die Leistung beträgt 1500 Watt und bei einer Kapazität von 3,2 Litern ist die Gesamtleistung etwas schwach, scheint aber für Temperaturen bis zu 200 °C angemessen. Das Gehäuse des AeroFryer ist aus schwarzem Plastik und damit weniger hochwertig verarbeitet als die Konkurrenz. Ein Sichtfenster fehlt, so dass Sie den Garvorgang nicht beobachten können. Dem Gerät fehlt auch eine automatisierte Rührfunktion, weshalb die Luft weniger effektiv durch die Lebensmittel dringt als beim Tefal ActiFry 2 in 1. In unserem Test wurden deshalb, die obenliegenden Pommes zu kross. Sonst müssen Sie keine besonderen Abstriche bei der Qualität der fertigen Lebensmittel machen.

Bei 3,2 Liter Volumen gehen etwa 800 g Pommes in die Fritteuse hinein. Wenn das nicht ausreicht, gibt es noch ein sehr ähnliches Modell von Princess mit einem 5,2 Liter Korb, was 1,3 kg entspricht. Die XXL-Variante hat im Vergleich eine Innenwanne mit einem Durchmesser von 26cm und nicht nur 20 cm. Zudem heizt sie sich etwas schneller auf.

Vorteile
  • sehr günstig
  • leise
  • Garen auf zwei Ebenen
  • integrierter Überhitzungsschutz

 

Nachteile
  • keine Rührfunktion verbaut
  • ungleichmäßige Hitzeverteilung
  • kleine Abmessungen, große Portionen müssen nacheinander frittiert werden
  • kein Sichtfenster
Princess Aerofryer XL 182021 Heißluftfritteuse im Test Review Küchenmaschine Airfryer

3. Philips HD 9240 AirFryer XL

Premium-Bestseller Philips HD 9240/90 Avance Airfryer XL

233,98 € 289,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Diese Heissluftfritteuse von Philipps hat ein Fassungsvermögen von 1,2kg und gehört mit Ihrer 2100 Watt Leistung zu den Leistungsstärksten in unserem Test. Der große Innenraum des Geräts bietet Platz für Gerichte für die ganze Familie. Bei bis zu 200° C werden die Lebensmittel in der Fritteuse schonend und fettarm gegart. Der Gargutbehälter, bestehend aus Metalldraht, ist spülmaschinenfest.

Es verfügt über die patentierte Rapid-Air Technologie, welches das spezielle Design des Innenbodens und die zirkulierende heiße Luft kombiniert, um bestmögliche Ergebnisse zu liefern. Außerdem ist es mit einem einstellbaren 60 min-Timer, einer Memory Funktion und der automatischen Abschaltfunktion ausgestattet.

Der Philips Airfryer XL hat zusammen mit dem Tefal ActiFry 2 in 1 die besten Ergebnisse in unserem Heißluftfritteusen Test erbracht. Das Essen und insbesondere die Pommes waren, trotz des fehlenden Rührarms, knusprig und lecker. Unsere Chicken Wings im Test waren beeindruckend. Leider mussten wir feststellen, dass beim Garvorgang vergleichsweise viel Rauch entsteht, und es aufgrund des klobigen Gewicht von 7kg schwerer zu reinigen ist, weswegen es nicht den besten Platz bekommen hat.
Darüber hinaus ist es groß und teuer – etwa fast das Doppelte des Durchschnittspreises der anderen in dieser Kategorie -, trotzdem ist es eine beeindruckende Maschine und eine Investition wert, falls Sie viel Wert auf Geschmack und Fassungsvermögen legen.

Vorteile
  • sehr günstig
  • hochwertige Verarbeitung
  • starke 2100 Watt Leistung
  • kurze Garzeiten
  • Touch-Bedienfeld
Nachteile
  • teuer in der Anschaffung
  • kein Sichtfenster

 

Test: Heissluftfriteuse Airfryer XL Philips Test HD9240

4. DeLonghi MultiFry Extra Chef

DeLonghi MultiFry Extra Chef FH1394/2

ab 179,98 € 299,89 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Der MultiFry ExtraChef verfügt über zwei Heizelemente mit jeweils unteren 1000 und oberen 1400 Watt für unterschiedliche Gerichte und wurde 2014 vom Plus X Award für Innovation und Bedienkomfort ausgezeichnet. Durch diese zuschaltbare Unterhitze wird die Zubereitungszeit verkürzt und die Kochleistung erheblich verbessert. Diese Fritteuse kann in seinem vergleichsweise großen Frittierkorb in einem Durchgang 1,7 kg frische Pommes frittieren und bietet damit Platz für bis zu 8 Portionen.

Öl – falls gewünscht – wird im mitgelieferten Dosierer abgemessen und über das Frittiergut gegeben. Die nötigen Einstellungen wie Temperatur und Zeit sind über ein digitales Bedienfeld schnell vorgenommen. Besonders praktisch: Der Timer ist programmierbar und verfügt über 4 vorinstallierte Programme (Kartoffeln, Pizza, Kuchen, Eintöpfe) und drei Spezial-Programme (Pfannen- , Ofen- und Grillfunktion).
Während des Garens kann der Deckel geöffnet werden um Zutaten hinzuzufügen oder den Garzustand überprüfen. Unsere Testpommes waren in gut 32 Minuten gar, knusprig und goldbraun. Im beschichteten Frittierkorb bleiben keine Reste haften, und er darf zur Reinigung in die Spülmaschine.

Die Delonghi MultiFry FH 1363 Heißluftfritteuse lohnt sich vor allem dann, wenn man Wert auf Qualität und auf die Zubereitung von verschiedenen Speisen in der Heißluftfritteuse setzt. Da diese Fritteuse sehr groß ist, eignet sie sich besonders für große Familien. Für kleinere Single-Haushalte ist dieses Gerät eher unpassend.

Vorteile
  • Großer Frittierkorb
  • hochwertige Verarbeitung
  • Ober – und Unterhitze einzeln einstellbar
  • App mit vielen Rezepten
  • Touch-Bedienfeld
Nachteile
  • Temperatur eingeschränkt einstellbar
  • Rührarm kann je nach Gericht schwerer zu reinigen sein
  • klobiges Design
De'Longhi MultiFry Extra Chef FH 1394

5. Princess XL 182021 verbesserte Version

Princess XL 182021 [verbesserte Version]

76,86 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

In unserem Heissluftfritteuse Test möchten wir Ihnen die verbesserte Version des vorher erwähnten Princess XL vorstellen. Dieses Modell bietet eine 1400 Watt Leistung und ist damit merkbar schwächer als sein Vorgänger, was sich jedoch aufgrund der A+ Energieeffizienz entschuldigen lässt. Die neue Version ist auch 300 Gramm leichter und damit etwas kompakter.

Das digitale Bedienfeld ermöglicht eine simple und selbsterklärende Bedienung, wie wir bestätigen können. Temperaturen lassen sich in einem Durchschnittsbereich zwischen 80 und 200 Grad Celsius einstellen, die Aufheizung erfolgt schnell und die Griffe bleiben dank Cool Touch immer kühl. Die Reinigung des Geräts ist sehr simpel. Alles, was sich herausnehmen lässt, verstauen Sie einfach in der Spülmaschine und der Rest lässt sich mit einem sanften Reinigungsmittel und einem feuchten Küchentuch säubern. Dank Antihaftbeschichtung klebt nichts an . Dazu ist die Geruchsentwicklung ist im Vergleich zu Fettfritteusen gering.

Vorteile
  • sehr günstig
  • relativ leise
  • Garen auf zwei Ebenen
  • A+ Energieeffizienz
  • 300gr. leichter
Nachteile
  • keine Rührfunktion verbaut
  • schwächere Leistung als der Vorgänger
  • kleine Abmessungen, große Portionen müssen nacheinander frittiert werden
  • kein Sichtfenster

6. Klarstein VitAir Heissluftfritteuse

Klarstein VitAir Turbo

109,99 € 152,61 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Diese Klarstein VitAir Heißluftfritteuse verfügt über einen riesengroßen Garraum mit einem Fassungsvermögen von 9 Litern. Diese Kapazität bietet genug Platz, um eine ganze Partygesellschaft mit knusprigen Gerichten zu versorgen. Auch mit dem futuristischen Kuppeldesign kann dieses Gerät punkten und das transparente Panorama-Sichtfenster gewährt Ihnen einen ungehinderten 310°-Blick in den Innenraum der Fritteuse.

Die Turbo Fritteuse arbeitet mit einem 1.400 Watt starken Halogen-Infrarot-Heizelement, das für besonders gleichmäßige Hitzeverteilung sorgt. Dies hat zur Folge, dass Pommes und Co. 60% schneller gelingen und dass das Aufheizen und Auftauen komplett entfallen. Die Fritteuse verfügt über eine LCD Bedieneinheit und bietet sowohl Automatik als auch manuelle Programme mit einer Temperatureinstellung von 50-230°C. Durch Öffnen des Deckels wird die Garzeit unterbrochen und nach dem Schließen im eingestellten Modus fortgesetzt.

Eine weitere Besonderheit liegt in dem umfangreichen Zubehör, welches Sie zusammen mit der Klarstein Fritteuse erhalten. Zum Lieferumfang gehören ein Metall-Rundblech, ein 3D-Grillkäfig ein Hähnchenspieß und ein Grillrost.

Der Klarstein Air Fryer ist ein einfach zu bedienendes Gerät und ist die einzige Heißluftfriteuse in unserem Test, die vollständig ohne Öl auskommt. Die Hitzeverteilung ist gleichmäßig und das Ergebnis entsprechend sehr gut. Zudem werden die Speisen zügig gegart und sind sehr bekömmlich, egal ob Fisch, Fleisch, Gemüse oder Kartoffelprodukte. Mit einem Verkaufspreis von rund 100 Euro stehen Leistung und Preis in einem sehr guten Verhältnis.

Vorteile
  • optimales Preis-/Leistungsverhältnis
  • hohes Fassungsvermögen
  • umfangreiches Zubehör
  • großes Panorama-Sichtfenster
Nachteile
  • sehr große Ausmaße
  • vergleichsweise laut

7. Tefal AH9808 ActiFry Express XL

Tefal AH9808 ActiFry Smart XL (inkl. Bluetooth Verbindung)

ab 223,96 € 359,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Die Tefal ActiFry Express XL frittiert mit 1550 Watt Leistung in einem Durchgang bis zu 1,7 kg an Essen. Durch das Aufsetzen des mitgelieferten Kunststoffringes erhalten Sie zusätzlich Platz für weitere 200 Gramm Inhalt. Das Prozedere dieser Heissluftfritteuse ist sehr einfach. Die Portionen werden in den Korb gegeben und falls gewünscht mit etwas Öl befeuchtet. Ist der Deckel geschlossen wird die empfohlene Garzeit eingestellt.

Eine Regulierung der Temperatur ist hierbei nicht nötig; das Gerät frittiert bei 150° Grad mit automatischer Temperaturkontrolle. Durch das transparente Sichtfenster kann man dem ActiFry Express XL bei der Arbeit zusehen und auch gleich den Bräunungsgrad beobachten. Nach dem Erreichen der Garzeit meldet ein Signalton das Ende und das Gerät schaltet sich ab Das Frittierergebnis ist tadellos lecker.

Die Beschichtung des Garbehälters besteht aus Keramik mit Antihaftversiegelung und ist nicht nur resistent gegen Anbrennen, sondern auch gegen Kratzer. Alle abnehmbaren Teile sind spülmaschinenfest oder können mit einem weichen Schwamm und Spülmittel gereinigt werden. Die Tefal ActiFry Express Xl stellt mit seinem modernem Aussehen eine echte Innovation auf dem Markt der Heißluftfritteusen dar. Durch die verbesserte ActiFry Technologie werden Mahlzeiten bis zu 30 % schneller gegart.

Eine Rezept App bietet außerdem nicht nur unzählige Rezepte, sondern auch noch ein kostenloses Ernährungs-Coaching. Billig ist dieses Modell nicht, das sollte klar sein. Wer allerdings bereit ist, den relativ teuren Preis zu bezahlen, bekommt hier ein exzellentes Kocherlebnis mit Heißluft.

Vorteile
  • sehr benutzerfreundliche Bedienung
  • Ernährungscoaching in der App
  • Innovative Steuerungsmöglichkeit über Bluetooth
  • Mit 1,7 l sehr großes Fassungsvermögen
  • Step by Step Zubereitung inkl. Videotutorials
Nachteile
  • hoher Preis
  • Zutaten (z. B. Shrimps) bleiben gelegentlich am Rührarm hängen
  • Vorgegebene Garzeiten aus der App teilweise falsch eingeschätzt

8. Aicok Heissluftfritteuse

Aicok Heißluftfritteuse

68,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Diese Heißluftfritteuse vom Hersteller Aicok gehört in unserem Test zu den günstigsten Modellen. Dies bedeutet nicht, dass der Nutzer deutliche Abstriche bei der Zubereitungsqualität machen muss. Im Gegenteil-  Die meisten Kunden äußern sich zufrieden über die Qualität des Geräts und sind zufrieden mit den Garergebnissen. Mit einem Fassungsvermögen von 3,5 Litern nimmt das Gerät genügend Nahrungsmittel auf, um die ganze Familie mit gesunden, fettarmen Mahlzeiten versorgen. Im Vergleich zu anderen Produkten wie dem Philipps oder dem Gerät von Princess XL ist das Volumen recht üppig.

Der Temperaturbereich liegt zwischen 80 und 200 °C, ausreichend für alle Zubereitungsmethoden. Über den mechanischen Drehknopf entscheidet der Nutzer über Temperatur und Garzeit.  Oben auf dem Gerät befinden sich Piktogramme, die über die Garzeit der einzelnen Lebensmittel Orientierung geben.Außerdem ist das Gerät wärmeisoliert, sodass keine Verbrennungsgefahr besteht und die Temperatur im Garraum schnell erreicht wird.

Online ist die solide Fritteuse für angemessene 70 € zu haben. Wir müssen leider bemängeln, dass die Zubereitungsqualität von Pommes Frites von dieser Fritteuse geschmacklich etwas schlechter sind.  Wer damit leben kann, bekommt für sein Geld, ein ordentliches Gerät.
Vorteile
  • ausgezeichnetes Preis/Leistungsverhätnis
  • benutzerfreundliche Bedienung
  • einstellbare Temperatur
  • BPA- freier Kunststoff
Nachteile
  • keine automatische Abschaltung
  • Sichtfenster nicht vorhanden

9. Tristar FR-6990

Tristar Crispy Fryer XL FR-6990

78,34 € 99,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Der Tristar FR-6990 ist ein günstiges Einsteigermodell, für alle, die das Kochen mit Heißluft mal ausprobieren möchten. Tristar wirbt damit, dass Sie auf mit 3,2 Liter Fassungsvermögen bis zu fünf Portionen Pommes Frites gleichzeitig zubereiten können. Die Angabe von 3,2 Liter Fassungsvermögen ist hingegen irreführend, da die maximale Füllmenge bei Tiefkühlkost 700 und bei frischen Zutaten 800 Gramm beträgt.

Dank der Heißluftkonvektion mit hoher Geschwindigkeit können Sie die meisten Gerichte ohne Öl frittieren, grillen und rösten. Das Gerät verfügt über ein analoges Bedienfeld mit selbsterklärenden zwei Drehrädern. Während eines die Temperatur von 80 bis 200 Grad Celsius regelt, kann mit Hilfe des anderen Reglers ein bis zu 30 Minuten langer Timer eingestellt werden.

Über den Status der Aufheizung informiert Sie die integrierte „Power“/“Ready“-Leuchte und der Überhitzungsschutz sorgt für mehr Sicherheit. Mit 1500 Watt können Sie Ihre Gerichte schnell zubereiten. Einige Abstriche müssen Sie dennoch in Kauf nehmen, so sind Schublade und Frittierkorb, anders als in der Produktbeschreibung angegeben, nicht für die Reinigung in der Spülmaschine geeignet.
Wer also ruhig darauf und auf Automatik-Programme, beleuchtetes LED-Display und umfangreiches Zubehör verzichten kann, sollte hier durchaus einen Blick werfen.

Vorteile
  • Sehr günstig
  • Keine Geruchsbildung
  • Geringes Gewicht

Nachteile

  • Reinigung in der Spülmaschine kann Verfärbungen verursachen
  • Nicht für Saucen geeignet
  • Teilweise geht die Beschichtung nach längerer Benutzung ab
  • Heizelement oben ungünstig platziert

10. Tefal ActiFry FZ7100

Tefal ActiFry FZ7100

102,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Diese etwas ältere Heißluftfritteuse aus unserem Heissluftfritteusen Test stammt von Tefal. Das Modell kann 1,0 Kilogramm Frittiergut aufnehmen und bereitet somit Gerichte für mehrere Personen zu. Mit einer Leistung von bis zu 1.400 Watt ist die Fritteuse zudem noch leistungsstark und bereitet die Lebensmittel aufgrund Ihrer patentierten ActiFry Technologie bis zu 30% schneller zu als herkömmliche Heißluftfritteusen.

Dabei werden die Lebensmittel bei bis zu 150° C schonend gegart und behalten sowohl ihre Saftigkeit als auch ihre Vitamine. Wer nicht komplett auf die Zugabe von Öl verzichten möchte, kann dieses mithilfe des mitgelieferten Löffels unkompliziert und genau dosieren. Der Deckel der fettarmen Tefal Fritteuse besteht aus hochwertigem, durchsichtigem Kunststoff und gewährt einen ungestörten Blick auf das Gargut.

Wird der Deckel vor Ende der Garzeit geöffnet, so wird die automatische Abschaltung aktiviert, so dass auch für die Sicherheit gesorgt ist. Die Beschichtung des Garbehälters besteht überwiegend aus Kunststoff und ist nicht nur widerstandsfähig gegen Anbrennen, sondern auch gegen Kratzer. Sowohl das Gehäuse als auch der Griff des Behälters sind hitzeunempfindlich und alle herausnehmbaren Teile sind geschirrspülfest.
Bemängelt wird jedoch ein fehlendes Kochbuch und dass die Größe nicht ausreicht, sobald für z.B. Besuch gekocht werden soll. Dafür ist diese Tefal AcitFry mit dem Preis von 89€ auch vergleichsweise günstig.

Vorteile
  • günstiges Tefal Modell
  • frittiert Pommes & Co tadellos
  • geringe Geruchsbildung
  • simple Reinigung
  • Inklusive Snacking- Garkorb
Nachteile
  • Piktogramme der Bedienungsanleitung etwas rätselhaft
  • Lautstärke gewöhnungsbedürftig

11. Stillstern Heißluftfritteuse

Stillstern digitale Heißluftfritteuse

ab 54,95 € 59,95 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtZu eBay*

Das günstigste Produkt aus unserem Heissluftfritteuse Test stammt von Stillstern. Es arbeitet mit einer 1.500 Watt Leistung und bietet für den Preis ein ordentliches Fassungsvermögen von 3,5 Litern. Dies sollte für bis zu 5 Portionen ausreichen. Das Modell liefert zwar kein absolutes Spitzenergebnis​ wie Heißluftfritteusen von Markenherstellern, bietet aber trotzdem ein zufriedenstellendes Gesamtpaket.

Trotz des niedrigen Preises bietet dieses Modell eine gute Leistung, ein digitales Infofeld und viele Einstellmöglichkeiten. So können Dauer und Temperatur frei eingestellt und an verschiedene Lebensmittel angepasst werden. Zusätzlich sind per Knopf direkt verschiedene Automatikprogramme verfügbar, mit denen Sie Standardgerichte ohne viel Erfahrung zubereiten können. Zur sicheren Anwendung ist zudem ein Überhitzungsschutz und ein Cool-Touch Gehäuse eingebaut.

Da in dieser Fritteuse kein Rührarm verbaut ist, wird das Öl nicht gleichmäßig verteilt. Bei frischen Kartoffeln oder Schnitzel ist es daher empfehlenswert, vorher etwas Öl aufzusprühen, um ein besseres Ergebnis zu bekommen. Durch die hohen Temperaturen, die mit dem Gerät erzielt werden können, lassen sich verschiedene Zubereitungsarten realisieren. 1 Kilogramm Pommes konnten im Test bei 200°C innerhalb von etwa 19 Minuten zubereitet werden. Auch geschmacklich überzeugte das Resultat (unter vorheriger Beimischung von etwas Öl). Die Reinigung erfolgt durch die herausnehmbaren Teile einfach im Geschirrspüler. Wenn Sie ein günstiges Gerät kaufen möchten, ist das Modell von Stillstern eine gute Wahl.

Vorteile
  • günstiges Gesamtpaket
  • zufriedenstellende Ergebnisse
  • energieeffizient
  • viel Zubehör inkl.
Nachteile
  • ungleichmäßige Hitzeverteilung
  • eher minderwertige Verarbeitung
  • Lautstärke etwas höher
  • Tasten teilweise klein
  • kein transparentes Sichtfeld

 

Ratgeber

 

Kurze Übersicht

Für den schnellen Überblick finden Sie hier die wichtigsten Vor- und Nachteile von Heißluftfritteusen

Vorteile
  • ermöglicht fettarmes Kochen
  • keine Geruchsbelästigung
  • leicht zu reinigen
  • Öl und Fett müssen nicht entsorgt werden
  • Kosten werden gespart, da die Beschaffung von Speiseöl entfällt
  • vielseitig mit einer Menge Möglichkeiten
  • einfach und benutzerfreundlich
  • Im Gegensatz zu einer Fritteuse absolut sicher
  • kein Vorheizen nötig
  • spart Energie und Zeit
Nachteile
  • Etwas längere Garzeiten im Vergleich zu einer herkömmlichen Fritteuse
  • Nicht alle Modelle erreichen denselben guten Geschmack wie bei der herkömmlichen Fritteuse
  • Trotz der Vielseitigkeit durch ihre Größe begrenzt
  • Preislich etwas teurer

Wie funktionieren Heißluftfritteusen?

Heissluftfritteuse Test

Heißluftfritteusen nutzen die Rapid- Air Technologie, um jedes Gericht, welches Sie auch in einer Öl-Fritteuse eintauchen würden, zu bereiten. Diese neue Technologie arbeitet mit einem Ringheizkörper, welcher die Luft bis zu 200° erhitzt, während ein Ventilator diese im Garraum verteilt. Im Vergleich zu einem herkömmlichen Backofen, ist der Garraum viel kleiner sodass die heiße Luft eine viel konzentriertere Wirkung hat. Diese Rapid Air Technologie bringt eine neue Ära von Küchengeräten und neue Zubereitungsmethoden zusammen.


Herkömmliches Frittieren- die Risiken

Die Zubereitung frittierter Gerichte geschieht meist in dem diese komplett in Öl eingetaucht, weshalb dann das Essen eine sehr ungesunde Menge von Öl aufsaugt und der Fett- Kaloriengehalt dramatisch steigt. Die meisten wissen auch nicht, dass beim starken Erhitzen von stärkehaltigen Lebensmitteln Acrylamid[1] entsteht. Dieser Stoff gilt als gesundheitsgefährdend und steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Abgesehen davon, dass gewöhnlich frittiertes Essen, sehr gesundheitsschädlich ist, bringt es noch folgende Probleme mit sich:

  • Viele Hausbrände werden durch Fettbrände[2], ausgelöst von einer überhitzen Fritteuse, verursacht
  • Das Aufspritzen und Knallen des Öles durchs Schwenken bringen das Risiko von schweren Verbrennungen mit sich
  • Die Verschmutzung ist mit dem Ölbad so stark, dass die Reinigung aufs Neuste immer sehr anspruchsvoll wird

Vor- und Nachteile einer Heißluftfritteuse

 

Vorteile

1. Gesunde Speisen

Eine Fritteuse ohne Fett ist eine effiziente Küchenergänzung, welches Ihnen den vollen Geschmack von frittierten Speisen gibt. Jedoch ohne den krebserregenden Stoff Acrylamid und mit 78% Prozent weniger Fettanteil, wie Sie anhand unserer Kalorientabelle erfahren werden. Diese Geräte können ganz ohne Öl oder wenn Sie wollen, mit einem winzigen Spritzer Speiseöl verwendet werden. Sie können tiefgefrorene Pommes, Zwiebelringe, Hänchen-Flügel und vieles mehr zubereiten und trotzdem ohne das zusätzliche Öl wirklich knusprige Ergebnisse erzielen. Verglichen mit unserem Ofen waren die Pommes aus der Fritteuse knuspriger, aber nicht ausgetrocknet und die Zubereitung panierter Zucchini war noch beeindruckender!

heissluftfritteuse test

 

2. Vielseitigkeit

Eine Heißluftfritteuse kann backen, braten, rösten und gar grillen. Sie können frischeHeissluftfritteuse Test und tiefgekühlte Speisen zubereiten und sogar Speisereste darin aufwärmen. Einige Fritteusen verfügen über zusätzliches Zubehör, wie einen Grillrost, eine Grillpfanne oder teilbare Körbe. Teilbare Körbe bedeutet, dass Sie mehrere Gerichte gleichzeitig kochen können. Sie werden beeindruckt sein wie Sie, aufgrund der Vielseitigkeit Ihrer Heißluftfritteuse, mehrere Geräte in Ihrer Küche komplett ersetzen können. Abhängig von der Größe Ihrer Fritteuse gibt es viele verschiedene Zubehörteile, die Sie kaufen können. Kuchen- und Pizzapfannen, Kebab-Spieße und Dampfeinsätze sind nur einige Zubehörteile, die testen durften. Mehr Informationen finden Sie in unserer Rubrik „Zubehör“.

 

3. Platzsparend

Wenn Sie eine kleine Küche haben oder in einer Wohngemeinschaft wohnen, könnten Sie diesen Vorteil sehr zu schätzen wissen. Die meisten dieser Einheiten sind kleiner als bspw. eine Kaffeemaschine. Sie nehmen nicht zu viel Platz auf der Theke ein und sind normalerweise leicht zu tragen und zu verstauen. Viele Personen benutzen diese in Küchenzeilen oder Wohnmobilen, in denen es keinen Ofen gibt.

 

4. Energie- und Kostensparend

Heissluftfritteuse TestDiese Fritteuse sind effizienter als Öfen bzw. herkömmliche Fritteusen, weil diese sich nicht aufheizen müssen. Sie erreichen die Zubereitungstemperatur binnen Sekunden. Also wenn Sie versuchen, Ihr Haus im Sommer kühl zu halten, oder sich um Ihre Stromrechnung Sorgen machen, werden Sie beeindruckt sein, wie effizient diese Geräte sind. Außerdem werden Sie aufgrund der Tatsache, dass eine Heissluftfritteuse nahezu kein zusätzliches Öl benötigt, langfristig Kosten sparen und somit die zusätzlichen Kosten für die Anschaffung wieder reinholen.

 

5. Benutzerfreundlichkeit

Die meisten Fritteusen sind sehr einfach zu bedienen. Wählen Sie einfach die Temperatur und die Garzeit aus, fügen Sie Lebensmittel hinzu und rühren Sie beim Garen zwischen durch einmal. Sie müssen die Heissluftfritteuse nicht wie bei der Herdplatte umdrehen oder schwenken. Die Körbe sind so gestaltet, dass das Essen einfach und schnell bewegt werden kann.

 

6. Schnelle ZubereitungHeissluftfritteuse Test

Da solche Fritteusen kleiner als ein Ofen sind und die Luft mit Ventilatoren zirkulieren, frittieren sie auch schneller. Ein Ofen kann bis zu 30 Minuten benötigen, um richtig vorzuwärmen, während diese Fritteusen innerhalb von Minuten die gewollte Temperatur erreichen. Unsere gefrorenen Pommes waren nach beeindruckenden 15 Minuten fertig zubereitet, während sie in unserem Ofen 45 Minuten brauchten. Wenn Sie in aller Eile Snacks oder Mahlzeiten zubereiten müssen, werden Sie diese Zeitersparnis sehr zu schätzen wissen.

 

7. Einfache Reinigung

Ein Teil des Kochprozesses, den die meisten von uns nicht mögen, ist das Aufräumen. Mit einer Heissluftfritteuse haben Sie nur einen Korb zum Reinigen, und dieser ist sogar spülmaschinenfest. Bei antihaftbeschichteten Teilen klebt das Essen normalerweise nicht am Korb und rutscht stattdessen direkt auf den Teller. Nach dem Gebrauch dauert es nur wenige Minuten, um ihn abzuspülen.

 

8. Absolut sicher

Eine Heißluftfritteuse ist eine sichere Lösung, weil es keinen Topf voller heißem Öl braucht um frittiertes Essen zu bereiten. Sie besitzen meist eine Autoabschalt-Funktion und einem Timer, falls Sie die Fritteuse mal vergessen sollten. Außerdem ist so eine Fritteuse vor Kinderhänden sicher, da Sie bei den meisten Modellen mehr als einen Schritt benötigen um das Gerät öffnen zu können.

 


Nachteile

Heissluft-Frittieren ist die einfachste aller Garmethoden und ist sehr beliebt für die Zubereitung von Fisch und Fleischgerichten. Durchaus gibt es nicht nur Vorteile. Im Folgenden führen wir alle Nachteile auf, die Sie wissen sollten, falls Sie so ein Gerät erwerben möchten:

 

1. Höheres Risiko- Verbranntes Essen

Heisslufftfritteusen garen das Essen bis 200°C zu. Sollten Sie also vergessen die Heissluftfritteuse zum richtigen Zeitpunkt abzuschalten, kann es schnell passieren, dass Ihr Gericht verbrennt. Deshalb empfehlen wir Ihnen vorsichtshalber, wie z.B. Philips AirFryer, ein Gerät mit einer automatischen Abschaltfunktion zu erwerben, damit Sie sich um sowas keine Sorgen machen müssen.

 

2. Qualitätsmängel

Heisluftfritteusen bestehen meist aus Kunststoff und kostengünstigen Metallteilen.Heissluftfritteuse Test Sie können nach Monaten oder Jahren der Verwendung abnutzen. Die Heizelemente, Bedienelemente und Lüfter neigen dazu, irgendwann herauszugehen, und sobald sie das tun, ist Ihr Gerät unbrauchbar. Metallkörbe und -pfannen halten meist nicht lange und müssen oft ersetzt werden. Auch die Bedienfelder können verschleißen.

Sie können einige dieser Probleme vermeiden, indem Sie eine Fritteuse von einem gut etablierten Unternehmen kaufen. Phillips und Tefal sind die führenden Hersteller von Heissluftfritteusen und zeichnen sich durch hohe Qualität, lange Garantien und hervorragenden Kundenservice aus. Es gibt andere zuverlässige Marken wie Princess, die kostengünstigere aber qualitativ hochwertige Einheiten herstellen.

 

3. Einschränkungen

Heissluftfritteuse haben trotz ihrer Vielseitigkeit auch ihre Grenzen. Sie sind durch die Größe und Form des Korbs limitiert. Ihre gefrorenen Hänchen passen nicht in jede Heissluftfritteuse und möglicherweise sind Sie beim Backen auf eine 6-Zoll Kuchenform beschränkt. Selbst mit Zubehör wie erhöhte Kochgestelle oder Kebab-Spieße müssen Sie in mehreren Gängen kochen oder andere Küchengeräte verwenden, falls Sie Mahlzeiten für mehrere Personen bereiten wollen. Sie müssen auch warten bis sich das Gerät abgekühlt hat, bevor Sie es reinigen und verstauen.

 

4. Hoher Kaufpreis

Heissluftfritteuse TestDie meisten Heissluftfritteusen kosten deutlich mehr als die herkömmlichen Fritteusen.  Viele sind verständlicherweise nicht bereit einen so hohen Aufpreis zu zahlen oder haben einfach nicht das Budget dazu. Das positive aber ist, dass diese Geräte auch nahezu kein Öl benötigen. Damit werden Sie wiederum Kosten sparen und den zusätzlichen Aufpreis langfristig ausgleichen können.

 

Fazit

Heissluftfritteusen sind nicht jedermanns Sache. Sie sind ideal für Singles und kleine Familien. Vielbeschäftigte, Alleinerziehende und Menschen die in kleinen Räumen wohnen, werden von so einer Fritteuse viel profitieren. Wenn Sie sich dafür entscheiden, dass die Vorteile die Nachteile überwiegen, sollten Sie das passende Modell für Ihre Bedürfnisse auswählen. Holen Sie sich ein Gerät mit der Kapazität und dem Design, das am besten zu Ihrem geplanten Einsatz passt. Dafür können Sie gerne unseren  Expertenfilter benutzen.

Welche Speisen lassen sich in einer Heißluftfritteuse zubereiten?

Alle Heissluftfritteusen von unserer Bestenliste können frittieren, grillen backen und gar rösten. Das ermöglicht Ihnen jede Art von Essen zubereiten, die Sie möchten. Da heiße Luft anstelle von Öl verwendet wird, ist die fertige Mahlzeit natürlich viel gesünder und kalorienärmer.

Pommes Frites, Nuggets, Fisch, Chips, rohes Fleisch und Gemüse lässt sich bereiten um einige Beispiele zu nennen. Sie können also die gleichen Speisen zubereiten, die Sie in einer Fritteuse oder in einem Ofen zubereiten möchten. Nur dabei ist der Prozess kürzer und die Ergebnisse sind besser. Nachdem dies gesagt wurde, lassen Sie uns alle Speisearten auflisten, die Sie in einer Fritteuse kochen können.

 

heissluftfritteuse tesrRohes Fleisch

Neben gefrorenem Fleisch können Sie auch rohes Fleisch und Fisch in einer Fritteuse anrichten. Ein ganzes Huhn zu garen, würde ungefähr 30 Minuten dauern. Es ist wichtig zu erwähnen, dass einige Hersteller speziell für die Zubereitung von Fleisch über zusätzliches Zubehör, wie einen Grilleinsatz oder eine Grillpfanne verfügen um Ihnen bessere Grillerbenisse zu liefern. Dieses Zubehör hilft Ihnen beim Grillen von Steaks, Burgern, Lammkoteletts, Fischfilets usw. Natürlich braucht das Grillen nur wenig Zeit und schmeckt dann auch hervorragend.

 

Gemüse

Heissluftfritteuse Test

Für alle, die gerne Gemüse in Ihre Ernährung haben, ist die Heissluftfritteuse definitiv eine gute Wahl. Da das Gerät auch das Gemüse grillen kann, werden Sie den deutlich besseren Geschmack als normal gekochtes Gemüse merken. Dies gilt insbesondere für Blumenkohl, Karotten, Rosenkohl und Pilze. Tefal Actifry 2 in 1 hat in unserem Heissluftfritteusen Test die besten Ergebnisse bei der Zubereitung von Gemüse geliefert, Wenn Sie also ein Liebhaber von gebratenem Gemüse sind, dann werden Sie diese Fritteuse sehr zu schätzen wissen.

 

Gefrorenes

Zweifellos ist die Zubereitung aller tiefkühlgefrorenen Lebensmittel in Ihrer Heissluftfritteuse möglich – Gemüse, Fleisch, Fisch usw. Fügen Sie das Tiefkühlfrost einfach zu Ihrer Heissluftfritteuse hinzu und schütteln Sie den Korb, sobald die Hälfte der Zubereitungszeit erreicht wurde. Dadurch wird ein gleichmäßiges Ergebnis begünstigt und macht das Essen viel knuspriger. Erfreulicherweise benötigt alle Ihre Tiefkühlkost weniger Zeit zum Frittieren als andere Küchengeräte, da das Gerät viel kleiner als ein Ofen ist und damit weniger Zeit zum Vorheizen benötigt.

 

Backen

Neben dem Braten, Grillen und Frittieren bieten Heissluftfritteusen auch die Möglichkeit zu backen. Wie bereits erwähnt, wird die Philips Fritteuse mit optionalem Zubehör für das Backen geliefert. Dieses Zubehör ist die Antihaft-Auflaufform für Muffins, Brot, Lasagne, kleine Kuchen usw. Natürlich können Sie es auch zum Kochen von Currys oder ähnliche Speisen verwenden. Je mehr Zubehör für die Heissluftfritteuse verfügbar ist, desto mehr verschiedene Lebensmittel können Sie zubereiten.

heissluftfritteuse test

Mit Heissluftfritteusen lasses sich auch wunderbar Muffins backen. Rezepte hierfür finden Sie bei uns.

 

Überzogene Speisen

Das Zubereiten von überzogenem Essen ist schwieriger, aber wenn es etwas ist, das Sie am liebsten essen, lohnt es sich doch. Heiße Luft neigt dazu, den überzogenen Teig zu vermatschen. Um das zu verhindern müssen Sie beachten, dass die Beschichtung nicht zu trocken ist. Wenn Sie beispielsweise das Hühnchen mit Mehl bestreichen, sollten Sie auch etwas Öl dazu mischen. Auf diese Weise haftet das Mehl besser am Huhn und verleiht ihm auch eine schöne Textur. Stellen Sie also sicher, dass die Beschichtung sehr gut an dem Fleisch Ihrer Wahl haftet. Dann ist es auch problemlos möglich, überzogene Speisen zu garen

 

Rösten

heissluftfritteuse test

Wer mag keine gerösteten Erdnüsse, Walnüsse oder Mandeln? Eine Heissluftfritteuse ermöglicht das einfache und schnelle Rösten jeder Art von Nüssen. Wenn Sie sich nach knusprigem Essen sehnen, sind Nüsse eine großartige gesunde Option. Schließlich brauchen Mandeln und Erdnüsse nur 10 Minuten zum Rösten ,während Walnüsse nicht länger als 8 Minuten dauern. Es besteht keine Chance, die Nüsse zu anzubrennen, da der gesamte Prozess ziemlich kurz ist. Tefal Actifry 2 in 1 ist in diesem Fall besonders praktisch, da es mit einem Rührarm ausgestattet ist. In diesem Fall müssen Sie die Pfanne während des Röstens nicht schwenken.

 

Kostenlose Rezepte

Vielleicht mögen Sie denken Sie, dass Sie viel Zeit brauchen, um Rezepte für die Heissluftfritteuse zu finden, dies ist aber nicht der Fall. Wenn Sie bisher noch nie so ein Gerät benutzt haben, benötigen Sie etwas Zeit, um sich an die Funktionsweise zu gewöhnen. .

Um Ihnen diesen Prozess zu erleichtern, stellen wir Ihnen die besten Rezepte speziell für Ihre Heissluftfritteuse auf unserer Seite Rezepte vor. Dort haben wir Ihnen auch ein kostenloses Rezeptbuch zum Herunterladen zur Verfügung gestellt.

 

Kalorientabelle

Im folgenden haben wir für Sie die Kalorien pro 100 Gramm mit der Zubereitung in einer Fritteuse mit und ohne Fett verglichen.

EssenKalorien-Fritteuse mit FettKalorien- Heissluftfritteuse
Pommes Frites247 kcal164 kcal
Hänchenflügel290 kcal215 kcal
Chicken Nuggets302 kcal190 kcal
Lachs271 kcal198 kcal
Frittierte Garnelen87 kcal53 kcal
Onion Rings290 kcal170 kcal
Käsebällchen354 kcal232 kcal

 


Garzeiten- Tabelle

EssenFritteuseHeissluftfritteuseOfen
Pommes Frites5 min18 min32 min
Chicken Wings8 min17 min35 min
Chicken Nuggets4 min9 min15 min
Hamburger5 min10 min19 min
Lachs6 min10 min16 min
Rösti8 min18 min29 min

 


Stromverbrauch

Die Innenmaße einer Heissluftfritteuse sind im Vergleich zu einemHeissluftfritteuse Test herkömmlichen Ofen deutlich kleiner. Daher braucht es höchstens 2 Minuten, um die Gartemperatur zu erreichen.

Die besondere Art und Weise, wie die Luft in der Fritteuse um das Gargut strömt, verkürzt die Garzeit erheblich. Ein herkömmlicher Ofen wird einfach heiß. Ein Umluft-Ofen hingegen ist etwas effizienter und bläst heiße Luft um Unter- und Oberseite. Selbst der teuerste Konvektionsofen braucht bis zu 10 Minuten und damit merkbar länger als die Heissluftfritteuse.

Der Unterschied einer Heissluftfritteuse besteht jedoch darin, dass die extremst heiße Luft auf äußerst effiziente Weise um die Lebensmittel geschossen wird. Mit dieser modernen Technologie werden Lebensmittel 25% schneller als Konvektionsöfen gegart und die eindrucksvolleren Speisen erzielt.

Durchschnittliche Energiewerte pro Gerät:

Basierend auf die Zubereitung von einer Portion Pommes Frites

  • Bei der Zubereitung von Pommes Frites in einer Heißluftfritteuse für 17 min werden 0,31 kWh verbraucht.
  • Bei der Zubereitung von Pommes Frites in einem Umluft- Ofen für 37 min werden 0,6 kWh verbraucht.
  • Bei der Zubereitung von Pommes Frites in einer Fett- Fritteuse für 8 min werden 0,42 kWh verbraucht.
Wie Sie sehen können ist eine Heissluftfritteuse, dass effizienteste Gerät aus der Liste. Es ist energiesparender als eine normale Fritteuse und übertrifft einen Ofen um 50% des Energieverbrauchs.


Haltbarkeit von Heissluftfritteusen

Insgesamt sind Heissluftfritteusen im Vergleich zu Kleingeräten wie Toaster oder Wasserkocher und anderen Küchengeräten wie Brotbackmaschinen und Kaffeemaschinen viel länger haltbar. Konkrete Zahlen können Sie der nachfolgenden Grafik entnhemen.

Die häufigsten Fehlerursachen

Die meisten Verbraucher stellten fest, dass die meisten Fehler bloß auf kleinere Geräteteile zurückzuführen sind. Die drei häufigsten Fehlerursachen waren folgende:

  • 29% – Defekter Rührarm
  • 24% – Defekte Teile wie Knöpfe, Netzkabel, Griff oder Timer
  • 22% – Arbeitete nicht mehr oder komplett defekt
Sehr haltbar-Standmixer|Heissluftfritteusen|Weniger haltbar-Wasserkocher

Die beste Heißluftfritteuse finden? –die Kaufkriterien

heissluftfritteuse test
Wie bei jedem Kauf sollten sie die verfügbaren Optionen und Kriterien von Heißluftfritteusen kennen, um die beste Kaufentscheidung zu treffen:

Qualität und Verarbeitung

Der beste Tipp für die Bewertung der Qualität ist, dass Sie sobald Sie ein passendes Gerät gefunden haben, sich einige Kundenrezensionen zum Produkt durchlesen. Diese Bewertung hilft zu ermitteln, welche Heissluftfritteusen Qualitätsprobleme haben und trägt dann zu Ihrer besseren Kaufentscheidung bei.

 

Kapazität

Bevor Sie die Heißluftfritteuse bestellen, sollten Sie wissen wie groß Ihre Portionen sein werden und was Sie frittieren möchten. Die typischen Heißluftfritteusen können um die 1 Kilogramm an Essen bereiten, was vollkommen für den normalen Alltag reicht. Wollen Sie aber Hänchen braten, so müssen Sie sich speziell Geräte mit größerer Kapazität suchen.

 

Automatisierte Rührfunktion

heissluftfritteuse testEinige Heissluftfritteusen, wie z.B. Tefal ActiFry 2 in 1, verfügen über einen Rührarm, um das Gargut gleichmäßig zu verteilen. Dies sollte Ihnen zusätzliche Arbeit für das mehrmalige Wenden sparen und stellt sicher, dass Ihre Speisen gleichmäßig garen – vorausgesetzt, diese funktionieren wie vorgesehen. Wir haben nämlich festgestellt, dass einige Heissluftfritteusen mit einer Rührfunktion keine besonders gute Arbeit leisten. Während ein Rührpaddel die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass Ihr Essen gleichmäßig gegart wird, ist dies jedoch nicht garantiert.
Schauen Sie sich am besten unsere Testberichte für Ihr Wunschprodukt an, um zu erfahren, wie gut diese Funktion in der Praxis funktioniert.

 

Heissluftfritteuse TestDigitale oder manuelle Bedienung

Alle Heissluftfritteusen besitzen einen Timer, mit denen Sie einstellen können, wie lange Sie Ihr Essen zubereiten möchten und Ihnen zeigen, wie viel Zeit noch übrig ist. Der alte Philips Airfryer 9220 beispielsweise verfügt über analoge Wählräder, mit denen Sie die Uhrzeit einstellen können. Die meisten Heissluftfritteusen aber, einschließlich die neueren Phillips Modelle, haben stattdessen ein digitales Bedienfeld. Über diesen können Sie viel schneller die verbleibende Zeit erkennen.

 

Temperatursteuerung

Sie sollten wissen, welche Temperatur-Einstellungen man vornehmen kann, um zu entscheiden welches Gerät am besten zu Ihren Wünschen passt. Mit dem Philips AirFyer, können Sie die Gartemperatur in der Regel zwischen 80 ° C und 200 ° C wählen. Dies kann nützlich sein, wenn Sie mehr Kontrolle über den Garvorgang haben möchten. Wir haben jedoch herausgefunden, dass eine Temperaturkontrolle nicht zwangsläufig zu besseren Resultaten führt- einige Heissluft-fritteusen, wie die Tefal-Geräte, ohne Temperaturkontrollen haben in unseren Tests viel bessere Ergebnisse erzielt als manche, die eine hatten.

 

Reinigung

Heissluftfritteuse TestDurch die Bewertungen haben wir festgestellt, dass viele Verbraucher ihre Heissluftfritteusen nicht regelmäßig verwenden. Trotz, dass es sich um eine Heissluftfritteuse handelt, entsteht während des Garvorgangs Fett. Das nicht gereinigte Fett sammelt sich an und dann erleben die Meisten eine unangenehme Überraschung, wenn sie ihre Fritteuse öffnen, nachdem sie sie einige Zeit nicht benutzt haben.

Unser Tipp:
Lesen Sie sich vor dem Kauf die Bedienungsanleitung des Herstellers durch, sodass Sie direkt feststellen und bewerten können wie anspruchsvoll die Reinigung sein wird. Vergessen Sie auch nach dem Frittieren nicht, die Heissluftfritteuse gut zu reinigen, damit Sie nicht überrascht werden, nachdem sie einige Wochen nicht benutzt wurde.

 

Garzeit

Der Vorteil einer gewöhnlichen Fritteuse ist, dass sie sehr schnell frittieren können. Heißes Öl kann Pommes Frites oder Hähnchen in nur wenigen Minuten zubereiten. Eine Heissluftfritteuse funktioniert anders und der Nachteil eines gesünderen Kochens besteht darin, dass das Garen der Speisen etwas länger andauert.

Unser Tipp:
Das Zubereiten mit heißer Luft braucht immer länger als Speiseöl. Daher sollten Sie Ihre Erwartungen angemessen festlegen. Finden Sie heraus, wie lange die Zubereitung von Speisen dauert, welche Unterschiede es zwischen den Modellen gibt und wie sich dies möglicherweise auf Ihre Zufriedenheit auswirkt.


Rauchentwicklung

Jedes Garen, auch mit Heißluft, führt zu einer Rauchentwicklung. Mehrere Kunden beschwerten sich über den Rauch, den ihre Heissluftfritteusen in ihren Küchen erzeugt haben. Hohe Rauchmengen führten zu Unzufriedenheit, da die Verwendung ihrer Heissluftfritteusen immer unangenehmer wurde.

Unser Tipp:
Denken Sie vor dem Kauf über die Belüftung in Ihrer Küche nach und überlegen Sie, wo Sie Ihre Heissluftfritteuse am besten platzieren, um den Rauch zu minimieren. Denken Sie auch darüber nach, welche Lebensmittel Sie in Ihrer Fritteuse zubereiten wollen, da fetthaltige Lebensmittel mehr Rauch erzeugen als andere. Wir empfehlen Ihnen unsere Testberichte zu den jeweiligen Produkten zu lesen um zu erfahren welche Heissluftfritteuse besonders viel Rauch erzeugt.

 

Andere Features

heisslutfritteuse testManche Heißluftfritteusen, kommen mit innovativen Features wie Tefal ActiFry 2 in 1 , indem diese, durch eine zusätzliche Platte, zwei separate Gerichte in einem Durchgang zubereiten. Das macht das Kochen von Fisch oder gar Fleisch einfacher, aber ist natürlich nicht erforderlich für diejenigen, die nur frittierte Pommes möchten.

 

Preis

Der Preis befindet sich nämlich im Preissegment von 80-160€ und ist damit deutlich teurer als gewöhnliche Fritteusen. Jedoch sollte man auch berücksichtigen, dass der Kauf für Speiseöl so gut wie gar nicht mehr anfällt und man damit die zusätzlichen Kosten langfristig ausgleichen wird.

Stiftung Warentest- Heißluftfritteusen Test

 

Die Stiftung Warentest hat nicht direkt einen Heißluftfritteusen Test durchgeführt, sondern zitiert in der Januar-Ausgabe aus dem Jahr 2017 das belgische Verbraucher magazin Achats[3]. Diese hat außer Fett-Fritteusen auch 4 Heißluftfritteusen getestet. Testsieger wurde dabei eine herkömmliche Domo Fritteuse im Wert von 60 Euro.

Doch auch eine Fritteuse ohne Fett konnte im Test überzeugen –Stiftung Warentest empfiehlt den Philips Airfryer XL HD9240/30 (weiß) bzw. die baugleiche schwarze Variante HD9240/90.  Einen detaillierten Testbericht dazu finden Sie hier.

Sollte die Stiftung Warentest einen detaillierten Testbericht nur für Heissluftfritteusen veröffentlichen, werden Sie auf unserem Verbraucherportal selbstverständlich darüber informiert.

Außerdem hat die Stiftung Warentest extra für Sie die Fettanteile gemessen und verglichen:

  • Philips Heißluftfritteuse:
    • frische  Pommes 3 %, tiefgefrorene Pommes 6 %
  • Herkömmliche Fritteuse:
    • frische Pommes 8,5 %, tiefgefrorene Pommes 15 %

NDR Testbericht- aktuell?

 

 

Die Fernsehsendung „Markt“ im NDR hat 3 drei Heißluftfritteusen genauer unter die Lupe genommen[4]. Neben zwei Markengeräten von Tefal und Philips tritt ebenfalls ein Discounter Produkt von Medion im Test an, welches mit knapp 99€ die günstigste Heißluftfritteuse war.

Der Versuchsaufbau im Heißluftfritteusen-Test ist ziemlich simpel: 300 Gramm frische Pommes aus hartkochenden Kartoffeln sollen mit einen halben Esslöffel Öl von den drei Heißluftfritteusen zubereitet werden. Die Funktionsweise aller Heißluftfritteusen ist in etwa identisch und in den Frittierkörbe passen zwischen 700-800g an Lebensmitteln rein.

 

Ergebnis

Trotz weniger Fett wussten alle drei Geräte geschmacklich zu überzeugen. Die Testerinnen von den heißluftfrittierten Pommes angetan und erfreuen sich an der einfachen Handhabung. Medion MD17320* wurde einstimmig als der Heißluftfritteusen Testsieger, aufgrund des besten Geschmacks der Pommes, gekürt Das ist auch deshalb bemerkenswert, weil dieses Gerät mit 99€ das günstigste Produkt in der Sendung „Markt“ war.

 

NDR Test auch in 2018 aussagekräftig?

Der Testbericht von NDR ist zum aktuellenHeissluftfritteuse Test Zeitpunkt unserer Meinung nach nicht mehr repräsentativ und aussagekräftig. Die von NDR getesteten Geräte sind teilweise heute schon fast drei Jahre alt und nicht mehr vergleichbar mit Ihren aktuellen Nachfolgern. Innerhalb dieser Jahre fand, wie Sie vermuten können, eine enorme Entwicklung in Sachen Technologie statt. Beispielsweise wurde beim Tefal Fry Delight noch die Standard Heißluftkonvektion-Technologie verwendet.
Im Gegensatz dazu setzt Tefal in ihren derzeitigen Geräten zwei patentierte ActiFry-Technologien ein und hat sich damit eine führende Position im Markt erkämpft. Mittlerweile ist das damals teure Gerät von Tefal, heute erstaunlicherweiser günstiger als die Medion Heissluftfritteuse und damit besonders für kleiner Budgets optimal.

Dieselbe Entwicklung wie von Tefal gilt natürlich auch für den Hersteller Philips, welcher eine Technologie namens TurboStar Rapid Air entwickelt hat, die Ihnen heute ein viel besseres Geschmackserlebnis bieten kann. Dazu wurde das analoge Bedienfeld durch eine digitale Steuerung ersetzt und erhöht damit die Benutzerfreundlichkeit.

Für den Fall, dass Sie an den getesteten Geräten finden Sie nachfolgend die drei Heißluftfritteusen vom Test mit ihrem Verkaufspreis zum aktuellen Zeitpunkt – geordnet nach der Rangfolge im NDR Markt Test:

Philips HD9220/20 Airfryer

134,99 € 219,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *
MEDION MD 17320

89,99 € 129,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

Wo kaufen- Internet oder Fachmarkt?

heissluftfritteuse test
Wenn Sie sich für ein Kauf entschieden haben, dann stehen Sie vor der Frage, ob ein Einkauf im Fachhandel oder im Internet sinnvoller wäre.

Der Fachhandel im Falle von Fritteusen ist das örtliche Elektronikfachgeschäft, wo Sie eine eher begrenzte Auswahl an Heißluftfritteusen auffinden würden.

Das einzig praktische ist, dass Sie schon vor Ort erste Eindrücke auf die Geräte sammeln und das jeweilige Design und die Größe besser einschätzen und beurteilen können. Sie dürfen die Geräte zwar nicht ausprobieren, doch den Innenraum sehen, weitere Funktionen kennenlernen und mehr.

Trotzdem sind Online Anbieter die wesentlich bessere Lösung, aufgrund dessen, dass Ihnen eine vielfache größere Auswahl präsentiert wird. Im Fachmarkt werden nur aktuelle oder geläufige Marken präsentiert, wobei Heißluftfritteusen die kleine Sparte ausmachen, sodass Sie eine Wahl zwischen drei bis fünf Geräten treffen müssen.

Zudem ist der Einkauf im Internet viel angenehmer, da Sie einfach bequem vom Arbeitszimmer, ,Couch oder Bett aus das gesamte Sortiment durchsuchen dürfen und sich im Gegensatz zum örtlichen Markt Testberichte lesen können. Vorteilhaft auch ist, dass der Online-Handel 24h betriebsbereit ist und Sie Selbst mitten in der Nacht flexibel Ihr Produkt erwerben können

Wie Sie bestimmt wissen kommen dann die Bestellungen schon nach ein bis zwei Tagen an. Und falls das Gerät trotzdem nicht Ihren Vorstellungen entspricht, dürfen Sie dank einer mindestens 14-Tage langen Rückgabefrist Ihre Bestellung problemlos stornieren.

Die Vorteile vom Internet für Sie zusammengefasst
  • Sie bestellen vom heimischen Sofa aus
  • Keine Öffnungszeiten oder langen Wege
  • Sehr viel mehr Angebote und Hersteller
  • Lieferung in ein bis zwei Tagen
  • Bei Nichtgefallen ist eine Rücksendung möglich
  • Deutlich günstigere Preise als im Fachhandel

Zubehör

Heissluftfritteuse TestEine Heißluftfritteuse bietet schon eine große Menge Möglichkeiten und kommen meist mit einer Vollausstattung zu Ihnen ins Haus. Aber wie wohl jeder Koch und jede Köchin weiß, gibt es noch jede Menge praktischer Helferlein, die die Arbeit in der Küche enorm erleichtern können. Dies gilt natürlich auch für das Kochen mit der Heißluftfritteuse. Dazu gehört beispielsweise ein vollwertiges All in 1 Zubehörset, Ölsprayer oder ein Grillpfanneneinsatz. Auf unserem Portal präsentieren wir Ihnen hier günstiges und nützliches Zubehör, welches in Kombination mit Ihrer Heißluftfritteuse eine Investition wert ist.


Rezepte

Heissluftfritteuse TestMit der Heissluftfritteuse kann man ohne Zweifel eine Menge anstellen. Viele wissen sogar nicht wie Vielfältigkeit eine Heißluft Fritteuse sein kann. Denn mit solch einer Küchenergänzung kann man vielmehr machen, als nur Schnitzel oder Pommes Frites zuzubereiten. Je nach Produkt kann man sogar Chilli con care oder gar Pizza in der Fritteuse zubereiten. Jedoch muss man natürlich dafür erst einmal wissen, wie man das anstellt. Deswegen haben wir die 30 besten Heißluft Fritteuse Rezepte rausgesucht und hier für Sie zusammengestellt.


Häufig gestellte Fragen

Welches Öl sollte ich für eine Heissluftfritteuse verwenden
In Ihrer Heissluftfritteuse können Sie fast jede Art von Öl verwenden. Sie können sich statt Pflanzenöl auch für Tierfett entscheiden. Wir empfehlen Ihnen aber immer Olivenöl zu verwenden, da es bei uns immer die besten Ergebnisse lieferte Verwenden Sie aber auf keinen Fall kaltgepresstes Öl, da es einen hohen Brennpunkt hat. Wir raten Ihnen auch unbedingt an sich einen Ölsprayer zu besorgen um bei der Heißluftfritteuse sehr sparsam das Öl dosieren zu können.
Kann man mit einer Heissluft Fritteuse backen?
Heißluftfritteusen sind flexibler als man denkt, denn es kann mit diesen alternativ sowohl gebacken als gedünstet, gegrillt, gebraten und gegart werden.
Wie lange braucht ein Hänchen in der Heissluftfritteuse?
Ein ganzes Hänchen braucht in einer Heissluftfritteuse bei 180°C durchschnittlich 32 min um schön knusprig zu werden.
Wie funktioniert eine Heissluftfritteuse?
Eine Heissluftfritteuse ist ein Küchengerät, das mit einer sogenannten Konvektionstechnologie arbeitet. Ein mechanischer Ventilator zirkuliert die heiße Luft mit hoher Geschwindigkeit um das Gargut, und erzeugt dadurch einen einzigartigen knusprigen Geschmack.
Welche Heissluftfritteuse macht die besten Pommes?
In unserem Test bezüglich der Pommes haben wir festgestellt, dass der Philips AirFryer XL die besten Ergebnisse lieferte wobei der Geschmacksterschied zum Tefal Produkt nur relativ überschaubar war.
Wie gelingen Pommes am besten in der Heissluftfritteuse?
Schälen Sie die Kartoffeln in 8mm dicken Pommes Streifen. Dann sollten Sie diese gründlich abwaschen und dann mit einem Handtuch abtrocknen. Denn nur, wenn die Pommes wirklich trocken sind, kann das Öl auch anhaften. Sie sollten sich zwischen den Arbeitschritten nicht viel Zeit lassen, da ansonsten Wasser aus den Pommes-Stäbchen austritt und die dann Pommes labberig werden. Kurz darauf geben Sie die Pommes in die Heißluftfritteuse und würzen Sie die Pommes im Anschluss mit Pommes-Gewürz oder Salz. Fritten aus frischen Kartoffeln solltet ihr vor dem Frittieren übrigens einige Minuten in kaltes Wasser legen, um ihnen ihre Stärke zu entzieht. Um Ihnen diese Frage noch ausführlicher beantworten zu können, lesen sie sich bitte dieses verlinkte Rezept durch.

 

Weitere Produktvergleiche

In dem Portal www.gurbi.de finden Sie weitere Informationen rund um die Themen Sparen im Alltag, bei den Finanzen, bei Immobilien und zu Produkttests. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Informieren!

 

Jetzt den Testsieger kaufen!

Tefal YV9601 ActiFry 2in1

ab 155,89 € 199,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Zum TestberichtJetzt zu *

 

Einzelnachweise & Weblinks

[1]  Acrylamid im Blut ; http://www.bfr.bund.de/d e/a-z_index/acrylami d-4185.html“

[2] https://www.vbg.de/apl/arbhilf/unterw/100_hfo.html

[3] Stiftung Warentest

[4] NDR-Testbericht


  1. https://de.wikipedia.org/wiki/Fritteuse
  2. http://www1.wdr.de/verbra ucher/ernaehrung/he issluftfriteusen-praxis-test-100.html Stephan Creydt: Heißluftfriteusen im Praxistest, Westdeutscher Rundfunk vom 4. März 2017, abgerufen am 17. Nov. 2017
  3. Alles nur heiße Luft?
  4. https://www.mdr.de/umschau/quicktipp/ quicktipp-heissluftfritteusen100.html
  5. https://www.merkur.de/leben/genuss/tes t-heissluftfritteuse-fritti eren-o hne-fett-9463345.html
  6. Garzeiten

 

 

 

Summary
01/2019 Heissluftfritteusen Test • Vergleich • Ratgeber • Rezepte
Article Name
01/2019 Heissluftfritteusen Test • Vergleich • Ratgeber • Rezepte
Description
Heißluft-Friteusen im Vergleichstest ✓ Testsieger ✓ Preis‐Leistungs‐Sieger ✔Rezepte ✔100 % unabhängige Produkttests der besten Fritteusen ansehen!
Author
Publisher Name
Heissluftfritteuse Test
Publisher Logo

Keine Kommentare vorhanden


Kommentar verfassen