Stillstern Dual Heißluftfritteuse im Test: Preis-Leistungs-Wunder?

128,88 €

Die Stillstern Dual Heißluftfritteuse hat in unserem Test beeindruckt und präsentiert sich als eine preiswerte Option für alle, die nicht auf Qualität und Leistung verzichten möchten. Mit einer Kapazität von 8 Litern und 2400 Watt Leistung bietet dieses Modell ein ausgezeichnetes Frittiererlebnis für einen Bruchteil des Preises seiner Konkurrenten.

Technische Daten

  • Leistung: 2400 Watt
  • Fassungsvermögen: 8L
  • Maße: 40T x 38B x 30,5H cm
  • Gewicht: [Gewicht einfügen]
  • Besonderheiten: 3-Jahre-Zufriedenheitsgarantie und 60-Tage Geld-zurück-Garantie

Vorteile

Nachteile

Als leidenschaftlicher Küchengerätetester habe ich schon viele Fritteusen auf Herz und Nieren geprüft, von High-End-Modellen bis hin zu budgetfreundlichen Optionen. Heute nehme ich die Stillstern Dual Heißluftfritteuse unter die Lupe, die mit einem attraktiven Preis von rund 130 Euro und beeindruckenden Spezifikationen wie 8 Litern Kapazität und 2400 Watt Leistung aufwartet. Vor dem Hintergrund meiner Erfahrungen mit ähnlichen Geräten von Marken wie Cosori, Ninja und Tefal bin ich besonders gespannt, wie sich diese Fritteuse im Alltag schlägt, insbesondere im Vergleich zur beliebten Ninja Fritteuse.

Das Unboxing
Das Auspacken der Stillstern Dual Heißluftfritteuse war eine Freude. Ich wurde sofort von einem umfangreichen Lieferumfang begrüßt, der einige angenehme Überraschungen bereithielt. Neben der Fritteuse selbst fand ich eine gut strukturierte, verständliche Anleitung – ein Pluspunkt für eine deutsche Firma. Das Highlight war jedoch das Rezeptbuch mit 120 Rezepten, das umfangreichste, das ich bislang in einem Fritteusenpaket gesehen habe. Für jemanden, der gerne neue Gerichte ausprobiert, war dies ein besonders willkommener Fund.

Zum Zubehör gehörten 9 Silikon Muffinförmchen, eine hochwertig erscheinende Zange und ein Toasthalter. Angesichts des Preises war ich überrascht, wie großzügig das Zubehörpaket ausfiel – es übertraf meine Erwartungen und ließ bereits erahnen, dass diese Fritteuse mehr bietet, als man auf den ersten Blick vermuten würde.

Stillstern Dual Heißluftfritteuse - Die Verarbeitung und Design

Nach dem ersten positiven Eindruck beim Unboxing wandte ich mich der Verarbeitung und dem Design der Stillstern Dual Heißluftfritteuse zu. Es ist immer spannend zu sehen, wie Hersteller versuchen, Funktionalität mit Ästhetik zu verbinden, besonders in einem Preissegment, in dem man üblicherweise Abstriche erwarten würde.

Die Fritteuse selbst präsentiert sich in einem schlichten, aber ansprechenden Design. Die Entscheidung für eine abgeschrägte Bedienungsfront fiel mir sofort ins Auge – eine durchdachte Wahl, die nicht nur ergonomisch vorteilhaft ist, sondern auch das Ablesen und Einstellen der Fritteuse aus verschiedenen Höhen und Entfernungen erleichtert. Diese Art der Bedienung bevorzuge ich persönlich gegenüber Designs, bei denen man sich bücken oder die Fritteuse anheben muss, um Einstellungen vorzunehmen oder den Timer abzulesen.

Beim näheren Betrachten der Fritteuse fiel mir auf, dass die Verarbeitungsqualität über dem liegt, was man vielleicht bei einem Gerät dieser Preisklasse erwarten würde. Die Materialien fühlten sich robust an, und obwohl einige Stellen etwas hohl klangen, wenn man darauf klopfte, wirkte dies nicht minderwertig, sondern eher als Teil des Designs, um das Gerät leichter zu machen.

Allerdings muss ich sagen, dass die Fritteuse in Sachen Eleganz nicht ganz mit teureren Konkurrenten wie der Ninja oder Philips mithalten kann. Die Bedienoberfläche und die Umrandung sahen nicht so hochwertig aus, was aber zu erwarten war, bedenkt man den Preisunterschied. Was jedoch zählte, war die Funktionalität und ob das Gerät seine Aufgaben erfüllen konnte.

Ein weiteres Detail, das mir gefiel, war das integrierte Kabelfach an der Rückseite der Fritteuse. Es ist eine kleine, aber feine Ergänzung, die für eine aufgeräumte Küchenzeile sorgt und zeigt, dass bei der Konzeption des Geräts auch an die Benutzerfreundlichkeit gedacht wurde.

Stillstern Dual Heißluftfritteuse- Bedienung und Handhabung

Bei meinem Test der Stillstern Dual Heißluftfritteuse stach besonders die Bedienoberfläche ins Auge, die durch ihre Klarheit und Benutzerfreundlichkeit überzeugt. Ich schätze es sehr, dass die Fritteuse mit textbasierten Beschriftungen arbeitet, was die Auswahl der verschiedenen Programme erleichtert. 

Was mir allerdings aufgefallen ist und als kleiner Kritikpunkt anzusehen ist: Die Bedienelemente erfordern einen recht festen Druck. Ich musste wirklich bewusst und mit Nachdruck die Tasten bedienen, um die gewünschten Einstellungen zu aktivieren. Diese Eigenheit könnte insbesondere in hektischen Kochmomenten als etwas umständlich empfunden werden.

Ein besonderes Highlight in der Bedienung fand ich die “Gleiches Ende”-Funktion. Diese ermöglicht es, unterschiedliche Garzeiten so zu synchronisieren, dass beide Körbe gleichzeitig fertig werden. Ich habe diese Funktion als sehr nützlich empfunden, besonders wenn ich mehrere Komponenten eines Gerichts zeitgleich servieren wollte. Es erleichtert die Planung und Zubereitung von Mahlzeiten erheblich und ist ein Beweis für die durchdachte Konzeption der Fritteuse.

Zudem möchte ich die Sicherheitsfeatures und die Flexibilität der Nutzung beider Körbe unabhängig voneinander hervorheben. Der Sicherheitsmechanismus am Garkorb und die Cool-Touch-Technologie sind praktische Aspekte, die das Handling sicherer machen. Die Unabhängigkeit der Körbe gab mir die Freiheit, spontan zu entscheiden, ob ich beispielsweise neben den schon garenden Pommes noch Nuggets hinzufügen möchte, ohne den laufenden Prozess zu stören.

Frittieren mit der Stillstern Dual Heißluftfritteuse: Der Praxistest

Zuerst ließ ich das Gerät leer laufen, um eventuelle Fabrikgerüche zu entfernen – ein wichtiger Schritt, den ich jedem neuen Fritteusenbesitzer empfehlen würde. Dieser Vorgang verlief ohne Probleme, und schon bald konnte ich mit dem eigentlichen Test beginnen.

Ich entschied mich, die Vielseitigkeit der Fritteuse zu testen, indem ich in einem Korb ein halbes Kilo Pommes und im anderen Korb Chicken Wings zubereitete. Für die Pommes wählte ich eine Zubereitungszeit von 15 Minuten bei 180 Grad und für die Chicken Wings 20 Minuten bei 190 Grad. Obwohl ich am Ende ein paar Minuten nachfrittieren musste, um die gewünschte Knusprigkeit zu erreichen, waren die Ergebnisse sehr vielversprechend. Sowohl die Pommes als auch die Chicken Wings sahen gut aus und hatten eine ansprechende Textur. Die Shake-Erinnerung erinnerte mich daran, die Speisen zur Hälfte der Zeit zu wenden, was sicherlich zu einem gleichmäßigeren Garendergebnis beitrug.

Natürlich können die Ergebnisse nicht ganz mit denen von hochpreisigen Modellen wie der Ninja Fritteuse mithalten, doch für den Preis der Stillstern Dual Heißluftfritteuse war ich beeindruckt. Die Gerichte waren gut zubereitet, und geschmacklich gab es nichts auszusetzen.

Als nächstes wagte ich mich an Brötchen, ein simpler Test, aber aussagekräftig in Bezug auf die Gleichmäßigkeit und Effizienz der Hitzeverteilung. Nach nur 9 Minuten hatten wir perfekt aufgebackene Brötchen vor uns. Dieses Ergebnis war besonders beeindruckend, da es zeigte, wie gut die Fritteuse auch für andere Zwecke als das Frittieren genutzt werden kann.

Reinigung bei der Stillstern Dual Heißluftfritteuse

Nachdem ich die Stillstern Dual Heißluftfritteuse ausgiebig im Praxistest auf die Probe gestellt hatte, kam der für viele Nutzer mindestens ebenso wichtige Teil: die Reinigung. Eine einfache und unkomplizierte Reinigung ist für mich persönlich ein entscheidendes Kriterium, denn niemand verbringt gerne viel Zeit mit dem Säubern seiner Küchengeräte.

Glücklicherweise hat sich die Stillstern Dual Heißluftfritteuse auch in diesem Punkt von ihrer besten Seite gezeigt. Die Körbe und Crisper Plates sind so konzipiert, dass sie leicht zu entnehmen und zu reinigen sind. Nach dem Frittieren der Pommes und Chicken Wings sowie dem Aufbacken der Brötchen war ich darauf vorbereitet, etwas mehr Aufwand in die Reinigung investieren zu müssen. Doch zu meiner Überraschung ließen sich Lebensmittelreste problemlos entfernen. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass sowohl die Körbe als auch die Crisper Plates spülmaschinenfest sind, was die Reinigung zusätzlich vereinfacht.

Ein Tipp von meiner Seite, der sich in der Praxis bewährt hat: Für Gerichte mit Marinade oder klebrigen Soßen empfehle ich, Backpapier zu verwenden. Dies minimiert die Reinigungsarbeit erheblich, da so verhindert wird, dass Lebensmittelreste am Garkorb oder der Crisper Plate haften bleiben. Für die Stillstern Fritteuse gibt es sogar spezielles Backpapier, das perfekt auf die Größe der Körbe zugeschnitten ist.

Stillstern Dual Heißluftfritteuse Testfazit

Das Preis-Leistungs-Verhältnis der Stillstern Dual Heißluftfritteuse ist bemerkenswert, mit einer beeindruckenden Kombination aus Leistung, Kapazität und Vielseitigkeit zu einem erschwinglichen Preis. Die intuitive und nutzerfreundliche Bedienung, einschließlich der SYNC- und “Gleiches Ende”-Funktionen, macht die Zubereitung verschiedener Gerichte einfach und bequem. Die Sicherheitsfeatures, wie der Sicherheitsmechanismus am Garkorb und die Cool-Touch-Technologie, erhöhen die Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit. 

Die vielseitige Verwendbarkeit, von Pommes und Chicken Wings bis hin zu aufgebackenen Brötchen, zeigt die breite Palette an Zubereitungsmöglichkeiten. Darüber hinaus erleichtert die einfache Reinigung, unterstützt durch spülmaschinenfeste Teile, den Alltag erheblich.

Auf der anderen Seite erfordern die Bedienelemente einen festeren Druck, was als kleines Manko gesehen werden kann. Die Ergebnisse können zwar nicht in jedem Aspekt mit teureren Modellen wie der Ninja Fritteuse mithalten, doch für ihren Preis liefert die Stillstern Dual überzeugende Leistungen.

Zusammenfassend ist die Stillstern Dual Heißluftfritteuse eine empfehlenswerte Option für alle, die eine kostengünstige, leistungsstarke und vielseitige Dual Fritteuse suchen. Sie ist besonders geeignet für Einsteiger oder Haushalte, die ein gutes Gleichgewicht zwischen Funktion, Bedienkomfort und einfacher Wartung schätzen.

Stillstern Dual Heißluftfritteuse 1-8 Pers [2x4=8L],...*
  • 😍 KOCHSPAß GARANTIERT: Entdecke die neue Heißluftfritteuse von Stillstern mit 12 Kochprogrammen und einem Rezeptbuch voller Inspirationen. Backe, dörre und bereite deine Lieblingsgerichte im Handumdrehen zu. Hol dir jetzt das ultimative Küchengerät!
  • 🍟 OHNE FETT: Die neue Heißluftfritteuse Duo von Stillstern heizt dank innovativer Technik in Sekundenschnelle auf 200 Grad. Bis zu 85% weniger Fett. Dank PowerBoost-Funktion kein Vorheizen nötig! Platzsparend, praktisch und gesundheitsbewusst.

*Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Affiliate Links