princess xxl heißluftfritteuse test

Princess XXL Heißluftfritteuse im Test: Qualität zum Schnäppchen?

64,44 €

Die Princess XXL Heißluftfritteuse bot in unserem Airfryer Test zu einem sehr fairen Preis-Leistungs-Verhältnis die Möglichkeit, das Frittieren mit heißer Luft einmal selbst auszuprobieren. Trotz des günstigen Preises muss man keine Qualitätsabstriche auf sich nehmen. Im Gegenteil, die Heißluftfritteuse konnte uns im Praxistest absolut überzeugen.

Technische Daten

  • Leistung: 1700 Watt
  • Fassungsvermögen: 1,5kg
  • Gewicht: 5kg
  • Besonderheiten: Top Preis-Leistungs-Verhältnis

Vorteile

Nachteile

  • Preislich gesehen bietet der Princess AirFryer XXL* wirklich viel Leistung für vergleichsweise wenig Geld. Das schwarze Design mit einigen silbernen Akzenten ist optisch ansprechend und die Abmessungen kompakt.
  • Die Heißluftfritteuse können Sie neben dem Frittieren auch zum Kochen, Backen und Aufwärmen verwenden und dank mitgelieferten Grillrost ist selbst Braten bzw. Grillen auf zwei Ebenen möglich. Damit können Sie einige Küchengeräte ersetzen und Geld sowie Zeit sparen.
  • Das Fassungsvermögen beträgt 1,5 kg, wobei es noch eine weitere Variante* mit 1,0 kg Kapazität gibt. Bedient wird die Fritteuse über ein digitales Display, womit Sie neben Zeit und Temperatur auch eins von 7 Programmen auswählen können. Gewünscht hätten wir uns nur, dass im Gehäuse noch ein Sichtfenster verbaut wäre, um den Garvorgang überwachen zu können.
  • Im Praxistest konnten wir keine Gerüche bemerken und die Geräuschentwicklung hielt sich im Vergleich zu Tefal ActiFry 2in1 in Grenzen. Alle Speisen wurden trotz fehlendes Rührarms überraschenderweise gleichmäßig gegart. Auch im Vergleich zu anderen Modellen konnte die Princess in unserem Heißluftfritteuse Test sehr gut überzeugen.

Princess XXL Heißluftfritteuse Verarbeitung und Handhabung

princess airfryer xxl testDie Heißluftfritteuse kam zügig in einer sicheren Verpackung an. Im Lieferumfang befindet sich neben der Heißluftfritteuse eine runde Backform, Grillrost und der Frittierkorb. Rezepte sind leider nicht dabei. Die allgemeine Verarbeitung ist für die Preisklasse vollkommen zufriedenstellend. Jedoch muss ich sagen, dass das Design nicht meinem Geschmack entspricht. Da gibt es weitaus schickere Geräte. Übrigens ist mir die Schutzkappe aus Plastik viel zu wackelig.

Insgesamt fällt der Airfryer recht groß aus und passt nicht in einen normalen Küchenschrank. Der Garkorb fasst 5,2 Liter, was meinem Test 1,5kg an dünnen Tiefkühlpommes entspricht. Man sollte aber nicht bis zum Rand füllen, da sonst das Ergebnis merklich schlechter wird.

Princess XXL Heißluftfritteuse Bedienung

princess airfryer bedieungDie Princess XXL* verfügt über ein digitales LCD Bedienfeld. Dies ist blau unterbeleuchtet und vor allem leicht zu bedienen. Das Display ist viel zu schwach beleuchtet, welches die Ablesbarkeit ziemlich erschwert. Auf der Startseite des Feldes haben Sie einen Überblick über eine automatische und manuell bedienbare Temperaturregelung, einen integrierten Timer und über 7 vorprogrammierte Programme. Diese Presets sind sowieso mit Vorsicht zu genießen, da Zeiten und Temperatur immer von der jeweiligen Dicke des Frittierguts abhängen.

Diese sind übrigens lediglich voreingestellte Temperatur- und Zeitangaben und verändern nichts an der Art, wie das Gerät grundlegend beim Garen vorgeht. Dazu informiert ein Signalton akustisch, sobald die Speisen fertig sind. Einen separaten Ein-Aus-Schalter gibt es nicht.

Praxistest: Frittieren mit dem Princess Airfryer XXL

princess airfryer kochen testMit der Princess XXL Heißluftfritteuse* können Sie nicht nur Frittieren, auch Backen, Grillen und Braten gelingt kinderleicht und selbst das Aufwärmen bereits fertiger Gerichte ist ohne Probleme möglich. Da Sie die Temperatur manuell einstellen können, ist das Produkt für viele unterschiedliche Gerichte geeignet.

Nachdem ich sämtliche Lebensmittel für den Praxistest eingekauft habe, kann es auch schon losgehen. Tiefkühlpommes erst bei 175°C für 10 Minuten und dann 7 Minuten bei 200°C. Diese Einstellungen empfehle ich. Wichtig ist, diese einmal zu wenden und nicht vorher zu salzen. Am Ende der Garzeit piepst das Gerät dreimal. Das Ergebnis ist fantastisch. Die Fritten sind außen superkross und innen fluffig. Mit einem Backofen ist das ganze überhaupt nicht zu vergleichen. Echt kartoffelig. Selbst Chicken Nuggets gelingen perfekt. Statt 18 Minuten Backofen, braucht der Princess XXL* dafür nur 7 Minuten. Auch Gebäck wie Muffins sind uns mit etwas Fingerspitzengefühl gelungen. Ein genießbares, fluffiges Erlebnis. Jedoch sollte man entgegen dem Hersteller kein Gemüse frittieren. Alles, was im Kochtopf zubereitet wird, sollte auch da bleiben. Brokkoli und Co verbrennt eher an der heißen Luft.

Die Geruchsentwicklung beim Zubereiten ist minimal, obwohl diese im Gegensatz zum Philips HD9240 kein spezielles Filtersystem hat. Beim Betrieb empfinde ich die Geräuschkulisse schon unangenehm laut. Bezüglich Hitzeentwicklung kann man sagen, dass sich die Heißluftfritteuse nur im vorderen Bereich erwärmt. Hinten bleibt die Princess überraschenderweise kalt. Beim Betrieb wird die Fritteuse deutlich laut: Mit 67db geht das viel besser.

Wie lange braucht Essen in der Princess Airfryer XXL

Min/max. Menge Zeit Temperatur
Chicken Nuggets
400g
6 Minuten
200°C
Fischstäbchen
4/12
8/10 Minuten
200°C
Hausgem. Pommes
300g 600g 900g 1200g
15min 18min 22min 25min
180°C
Tiefkühl-Pommes
300g/100g
12/22
200°C
Garnelen, gebraten
3-4 Portionen
8-10min
180°C
Tofu, gebraten paniert
2 Portionen
5 Minuten
180°C
Steak
100g/ 600g
5min 180°C+ 4min 100°C 6min 180°C +4min 100°C
100+180
Hamburger
100g/400g
6/7
180°C
Frühlingsrolle
100g/400g
7min
200°C
Hänchenflügel
1 (80g)/ 7 (600g)
10min 200°C + 10min 150°C/ 10min 200°C + 10min 150°C
200+150

Reinigung des Princess Heißluftfritteuse XXL

Die Hauptkomponenten der Princess Fritteuse* sind das Schubfach und der Frittierkorb. Beide sind antihaftbeschichtet und durch das einfache Auswischen leicht zu pflegen. Andernfalls können Sie die Komponenten auch in die Spülmaschine stecken. Das Gehäuse hingegen wischen Sie bei Verschmutzung lediglich feucht ab. Die Zubehörteile sind ebenfalls spülmaschinenfest und können auch von Hand einfach gereinigt werden.

Princess Heißluftfritteuse XXL - Testfazit

Mit dieser XXL Heißluftfritteuse lässt sich nicht nur der Pommes-Nachschub für die Großfamilie zubereiten. Auch was die weiteren Produktmerkmale und den Einsatzbereich von diesem Produkt betrifft, kann sich diese Fritteuse problemlos in jedem Haushalt blicken lassen. Trotz der Kapazität ist der Princess Airfryer XXL* recht kompakt.

Sie überzeugt nicht nur mit einem schlanken Preis, sondern auch mit einer guten Verarbeitung und hervorragenden Frittierergebnissen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier wie bei keinem anderen Gerät in unserem Test zu Heißluftfritteusen. Meiner Meinung nach kommt diese Fritteuse dem Philips Airfryer sehr nahe und bietet dabei mehr Zubehör. Wer also eine zuverlässige und günstige Heissluftfritteuse sucht, wird hier fündig. Einziges Manko: Beim Betrieb tritt Wasserdampf aus und beschlägt das Display. Dennoch ist dieses Produkt um Welten sicherer als in unserem Fritteuse-Test getestete Produkte.

Princess XXL Heißluftfritteuse mit 5,2L, Digitales...*
  • Sparen Sie bis zu 62,2 % Energie in Ihrem Haushalt, wenn Sie diese Princess Heißluftfritteuse verwenden. Die Berechnung basiert auf einem Vergleich zwischen einem herkömmlichen 3300-W-Backofen und unserer Heißluftfritteuse. Sie werden nicht nur weniger Energie verbrauchen, sondern Ihr Essen wird auch viel schneller garen
  • Der Princess Family Aerofryer mit digitalem Display hat 7 vorprogrammierte Einstellungen, die Sie per Knopfdruck für Pommes Frites, Fleisch, Fisch, Krabben, Hähnchen, Steak und Gebäck auswählen können. Der Aerofryer ist nicht nur die perfekte Lösung für Pommes Frites, sondern auch für eine gesündere Zubereitung von Fisch, Fleisch und Gemüse. Zusätzlich können Sie die Temperatur manuell zwischen 80˚C und 200˚C regulieren

Häufig gestellte Fragen

Die Pommes Frites sind ungleichmäßig frittiert

Verwenden Sie frische Kartoffeln und stellen Sie sicher, dass sie während des Frittierens fest bleiben. Spülen Sie die Kartoffeln aus, um die Stärke von der Außenseite Kartoffelstäbchen zu entfernen.

Weisser Rauch tritt aus der Fritteuse aus

1) Wenn Sie fettige Zutaten in der Fritteuse braten, tritt eine große Menge Öl in die Pfanne aus. Das Öl erzeugt weißen Rauch und die Pfanne erwärmt sich stärker als üblich. Dies hat keinen Einfluss auf das Gerät oder das Endergebnis.

2) Weißer Rauch entsteht, wenn sich Öl in der Pfanne erhitzt. Stellen Sie sicher, dass Sie das Gerät nach jedem Gebrauch ordnungsgemäß reinigen.

Der Frittierkorb lässt sich nicht richtig in das Gerät schieben

1) Füllen Sie das Gerät nicht über die Anzeige „MAX“ hinaus

2) Schieben Sie den Korb nach unten, bis Sie ein Klicken hören

*Letzte Aktualisierung am 24.05.2024 / Affiliate Links